Fahrerflucht

Polizei sucht Bon-Jovi- und Zissel-Fan

Fuldatal. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich bereits am vergangenen Freitag, 29. Mai, in Fuldatal-Ihringshausen ereignet hat.

Nach Angaben von Polizeisprecher Frank Siebert fuhr um 21.04 Uhr ein Pkw-Kombi auf das Firmengelände in der Arwed-Hahn-Straße. Dort wendete der Wagen und fuhr beim Rangieren rückwärts gegen die Hauswand des Firmengebäudes. Anschließend flüchtete der Fahrer von dem Gelände. An der Hauswand sei ein Schaden von 4500 Euro entstanden.

Nach der Auswertung einer Überwachungskamera auf dem Firmengelände handele es sich bei dem Verursacher um einen VW Kombi mit Dachreling. Durch den Anprall sei die Heckscheibe des Autos beschädigt worden, so der Polizeisprecher.

An der Unfallstelle habe die Polizei Aufkleber gefunden, die an der beschädigten Heckscheibe befestigt waren. Dabei handelt es sich um einen Aufkleber mit der Aufschrift der Band „Bon Jovi“ und einen weiteren mit der Aufschrift „Zissel“. Die Ermittler hoffen, dass sie durch die Veröffentlichung Hinweise auf den Verursacher erhalten.

Hinweise: Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den Besitzer des VW geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 05 61/9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Cibura - stock.adobe.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.