Fuldatal

Täter erbeuten 28.000 Euro mit Enkeltrick in Simmershausen

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:180129-99-847006

Mit einem dreisten Enkeltrick haben bislang unbekannte Täter 28.000 Euro von einem Rentner aus dem Fuldataler Ortsteil Simmershausen erbeutet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. 

Am Montagmittag hatten sich die Täter bei ihrem späteren Opfer gemeldet und als dessen Verwandtschaft ausgegeben. Durch eine authentische Darstellung und einen vorgetäuschten realistischen Zweck gelang es den Tätern nach Angaben der Polizei 28.000 Euro Beute einzufordern und durch arglistige Täuschungen auch zu bekommen.

Ein etwa 1,65 Meter großer Mann holte schließlich das Geld am Wohnort des Rentners, westlich der Kasseler Straße, in der Nähe der evangelischen Kirche, ab. Da die Gier der Täter jedoch mutmaßlich noch nicht befriedigt war, forderten sie am selben Nachmittag erneut 40.000 Euro von dem Fuldataler ein. Dank einer umsichtigen Bankangestellten kam es nach Polizeiangaben aber nicht zur Ausführung dieser Tat.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die am Montag zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr in Simmershausen auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, insbesondere im Bereich rund um die evangelische Kirche. Der Mann, der das Geld abholte, wird wie folgt beschrieben: etwa 1,65 Meter groß, leicht gelbliche Hautfarbe und rundliches Gesicht, normale bis leicht füllige Figur sowie gelbliche, nach hinten gestrichene und leicht gekräuselte Haare. 

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 05 61/91 00 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.