Zweiter Raub in zwei Monaten

Überfall auf Netto in Fuldatal: Schlug zweimal derselbe Täter zu?

+
Erneut überfallen: der Netto-Supermarkt an der Veckerhagener Straße in Ihringshausen. Handelt es sich um eine Serie?

Zum zweiten Mal binnen zwei Monaten wurde der Netto-Markt in Fuldatal überfallen. Die Polizei schließt nun nicht aus, dass es sich um denselben Täter handeln könnte.

Nachdem der Netto-Markt in Fuldatal-Ihringshausen am Samstagabend zum zweiten mal innerhalb von nur zwei Monaten überfallen wurde, schließt die Kasseler Polizei nicht aus, dass es sich um ein und denselben Täter handeln könnte. Es werde geprüft, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, sagte Polizeisprecher Matthias Mänz auf Anfrage unserer Zeitung.

Ein maskierter Mann hatte kurz vor Geschäftsschluss um 20.57 Uhr den Supermarkt an der Veckerhagener Straße betreten und einen Angestellten, den stellvertretenden Filialleiter sowie zwei Kunden mit einer Pistole bedroht. Um seiner Forderung nach Bargeld Nachdruck zu verleihen, habe er die Waffe durchgeladen und sich anschließend seinen schwarz-roten Rucksack von einem Kassierer mit den Tageseinnahmen füllen lassen. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Veckerhagener Straße und von dort in unbekannte Richtung weiter.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, circa 20 bis 30 Jahre alt, sehr schlank und circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Bekleidet war er mit einer schwarzen Sportjacke und einer schwarzen Hose. Er sprach Hochdeutsch mit leicht osteuropäischem Akzent und war zur Tatzeit mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert.

Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer: 0561/9100.

Letzter Überfall auf Netto in Fuldatal im Oktober

Bereits im Oktober hatte ein ähnlich beschriebener und mit einer Pistole bewaffneter Mann denselben Netto-Markt überfallen. Damals hatte der Täter ebenfalls gegen Ladenschluss um 21 Uhr die Filiale betreten, außer dem Personal hatte sich niemand mehr in dem Supermarkt aufgehalten. Der 18 Jahre alte Mitarbeiter, den der Räuber mit seiner Pistole bedroht hatte, erlitt bei dem Überfall einen Schock.

7 Überfälle auf Netto-Märkte in der Region seit 2016

In den vergangenen Jahren kam es in der Region immer wieder zu bewaffneten Überfällen auf Netto-Märkte. Im Mai 2016 erbeutete ein Mann im Netto-Markt in Obervellmar eine Einkaufstüte voller Bargeld. Im September des gleichen Jahres gab es in zehn Tagen gleich drei Überfälle: einen im Netto-Markt an der Tischbeinstraße in Kassel und zweifach erneut in Obervellmar. Zwei Mal hatte der jeweilige Täter ein Messer und Pfefferspray dabei. Beim dritten Überfall führte der Täter eine Druckluftpistole mit sich. Im Februar 2017 traf es den Vellmarer Netto-Markt schließlich zum vierten Mal. Dies war der einzige Überfall, an dem zwei Täter beteiligt waren. 

Mit den beiden Überfällen auf die Filiale in Fuldatal-Ihringshausen gab es somit sieben Überfälle auf NettoMärkte in der Region seit Mai 2016.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.