1,7 Promille

21-Jähriger aus Helsa fährt betrunken in Kasseler Drive-In und verursacht Unfall

Blaulicht in Betrieb
+
Ein 21-Jähriger ist betrunken in einen Drive-In gefahren und hat einen Unfall verursacht.

Der nächtliche Besuch eines Schnellrestaurants endete für einen 21-Jährigen aus Helsa mit einer Festnahme.

Der junge Mann hatte offensichtlich zu viel Alkohol getrunken und einen Unfall in einem Drive-In an der Göttinger Straße in Bettenhausen verursacht.

Laut Polizei war der Mann am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr mit seinem Auto auf einen Opel aufgefahren, der vor ihm in der Schlange stand und von einem 21-Jährigen Kassel gesteuert wurde.

Durch den Aufprall wurde dessen Wagen wiederum auf einen davorstehenden BMW eines 24-Jährigen aus Kassel aufgeschoben. Die drei Fahrer blieben unverletzt. Der 21-Jährige, bei dem ein Atemalkoholtest 1,7 Promille ergab, musste anschließend zur Blutentnahme mit auf das Revier. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Den Führerschein des Mannes stellten die Polizisten sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.