Polizei sucht Zeugen

Jugendliche wird in Straßenbahn belästigt und verfolgt

Die Straßenbahn Linie 4 in Kassel führt nach Helsa
+
Kassel: Nachdem es in einer Straßenbahn offenbar zu einer Belästigung kam, sucht die Polizei nun Zeugen. (Archivfoto)

Am Montagabend (20.07.2020) kam es in einer Straßenbahn zu einer Belästigung. Der Täter soll dem 15-jährigen Opfer nach der Tat sogar noch gefolgt sein.

Kassel/Helsa – Eine Jugendliche ist am Montagabend (20.07.2020) in einer Straßenbahn, die von Kassel nach Helsa unterwegs war, offenbar von einem unbekannten Mann belästigt worden. Die 15-Jährige hatte sich anschließend an die Polizei in Hessisch Lichtenau gewandt und dort Anzeige erstattet.

Nach Belästigung in Kassel - Polizei sucht Zeugen

Die weiteren Ermittlungen haben die Beamten des K 12 der Kasseler Kripo übernommen. Sie suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den mutmaßlichen Täter geben können. Es soll sich um einen etwa 45 Jahre alten, 1,65 Meter großen Mann von dünner Statur, mit dunkler Hautfarbe und schwarzen Haare gehandelt haben, der gebrochenes Deutsch sprach und eine dunkle Jogginghose sowie eine lila Mund-Nasen-Bedeckung trug, so die Polizei.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war die 15-Jährige gegen 21.35 Uhr am Altmarkt in Kassel in die Straßenbahn Richtung Helsa gestiegen. Auf der Fahrt habe sie der Unbekannte angesprochen und sich neben sie gesetzt. Anschließend habe er sie mit aufdringlichen Fragen belästigt und sie schließlich auch mehrfach unsittlich am Oberkörper berührt.

Kreis Kassel: Mann verfolgte Jugendliche

Als der Mann gegen 22 Uhr auch in Helsa (Kreis Kassel) ausstieg und ihr offenbar folgte, sei sie aus Angst direkt in die nächste Bahn in Richtung Hessisch Lichtenau gestiegen. Der Unbekannte folgte ihr dabei nicht mehr.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Polizei: Nicht die einzige Belästigung in Kassel

Auch an der Fuldaaue verfolgte ein unbekannter Mann eine junge Frau. Die Polizei Kassel sucht weiterhin Zeugen. Außerdem wurde eine 19-Jährige von einem Unbekannten in Kassel begrapscht. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. (Ulrike Pflüger-Scherb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.