Polizeikontrolle bei Kaufungen

B7: Lastwagen-Fahrer über 13 Stunden am Stück hinterm Steuer

+
Die Polizei hat Lkw-Fahrer auf der B7 bei Kaufungen kontrolliert. Eine Fahrer war seit 13,5 Stunden durchgehend unterwegs. (Symbolbild)

Erneut hat die Polizei Lkw-Fahrer auf ihre Fahrtüchtigkeit kontrolliert. Auf der B7 ging ihnen ein Fahrer ins Netz, der über 13 Stunden am Stück hinterm Steuer saß.

Diesmal stand keiner der überprüften Fahrer unter Alkoholeinfluss, teilten die Beamten mit. Sie hatten am Dienstag auf der B7 im Bereich der Abfahrt Niederkaufungen den Verkehr kontrolliert.

Einige der Lkw-Fahrerin begingen trotzdem Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung sowie Lenk- und Ruhezeiten. Nicht schlecht staunten die Beamten zum Beispiel bei einem niederländischen Lkw-Fahrer, der sein Fahrzeug 13,5 Stunden am Stück fuhr und somit augenblicklich eine Ruhepause verordnet bekam. Zudem muss sich der Fahrer nun auf ein Bußgeld in Höhe von 720 Euro einstellen.

B7: Insgesamt 24 Lkw kontrolliert

Insgesamt kontrollierten die Polizisten 24 Lkw, wobei sie neben dem niederländischen Dauerfahrer auch einem polnischen Kollegen die Weiterfahrt untersagten. Seine Ladung, eine landwirtschaftlichen Maschine, war zu hoch und zu breit.

Daneben führte die Kontrolle dazu, dass zwei deutsche Fahrer mit ihren Verstößen gegen die Ruhezeiten nun 540 und 390 Euro Bußgeld zahlen müssen. Auch drei weitere polnische Lkw-Fahrer mit mangelhafter Ladungssicherung mussten vor Ort ihre Ladung nachsichern und bekamen Bußgelder (der Regelsatz liegt hier bei 60 Euro).

Drei Verstöße im Zusammenhang mit der Beleuchtung an den jeweiligen Lkw wurden mit einer Mängelkarte quittiert. Dies bedeutet, dass die Mängel zeitnah beseitigt werden müssen.

Lesen Sie auch: Lastwagenfahrer verlässt sich auf Navi und beschädigt fünf Häuser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.