Müllcontainer an Schulen angezündet

Zweimal Brandstiftung in einer Nacht: 200.000 Euro Schaden an Kaufunger IGS

+
Was womöglich als Dummer-Jungen-Streich begann, hat in der Nacht zu Freitag einen Brand an der IGS Kaufungen ausgelöst – mit rund 200.000 Euro Schaden. 

Was womöglich als Dummer-Jungen-Streich begann, hat in der Nacht zu Freitag einen Brand an der IGS Kaufungen ausgelöst – mit rund 200.000 Euro Schaden. 

Aktualisiert um 14.15 Uhr - Ein Zeuge rief kurz vor Mitternacht die Feuerwehr, weil ein Container vor der IGS an der Friedrich-Ebert-Straße brannte. Bereits auf dem Weg zum Feuerwehrstützpunkt stellte der Gemeindebrandinspektor fest, dass nicht nur ein Müllbehälter brannte, sondern das Feuer bereits auf das anliegende IGS-Gebäude übergegriffen hatte. 

Zur Unterstützung wurde die Wehr aus Helsa dazugerufen. Die Brandschützer konnten das Feuer an der IGS unter Atemschutz nach kurzer Zeit wieder löschen, teilt Polizeisprecher Jörg Dämmer mit. Die Polizei geht davon aus, dass ursprünglich ein Müllbehälter in Brand gesetzt worden war. 

Feuer griff auf Fassade über

Dann griff das Feuer erst auf zwei weitere Container über und schließlich auf die Fassade. Drei Kunststofffenster und ein dahinterliegender Lehrraum wurden beschädigt, niemand wurde verletzt. Gegen 0.30 Uhr – während die Brandschützer noch an der IGS löschten – ging laut Kaufunger Feuerwehrsprecher Rudi Viehmann der nächste Notruf ein: Diesmal aus der Schulstraße, es brannte an der Ernst-Abbe-Schule. 

Schäden an der Fassade der IGS.

Auch hier stand ein Müllcontainer in Brand. Die Feuerwehr konnte noch verhindern, dass das Feuer auf eine angrenzende Hecke und ein Mehrfamilienhaus übergriff. An der Schulstraße blieb es dadurch bei einem Sachschaden von 500 Euro. 

Die Brandermittler gehen nach derzeitigem Ermittlungsstand in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Bislang fehlt jedoch von den Tätern jede Spur. Die Polizei bittet daher um Hinweise zu dem oder den Unbekannten. Hinweise: 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.