200.000 Menschen erreicht 

Gassigeh-Service? Witziges Job-Angebot über Facebook mit riesiger Resonanz

+
Kaufunger Gassigehservice geht mit Stellenanzeige viral.

Kaufunger Gassigehservice hat einen Riesenerfolg mit einem witzigen Job-Angebot auf Facebook. Der Post erreicht 200.000 Menschen. 

  • Kreative Stellenanzeige auf Facebook erreicht 200.000 Menschen
  • Der Post von dem Gassigehservice aus Kaufungen wurde 1600 Mal geteilt
  • 30 Bewerber wollen mit Hunden Gassi gehen

„Du träumst schon immer davon, wochenlang mit schlammverkrusteten Schuhen und nass bis auf dein Unterhöschen durch den Dauerregen zu marschieren?“ Diese Frage scheinen ziemlich viele Menschen auf Facebook zu bejahen. Denn sie wollen mit dem Hund Gassi gehen. 

Laut eigener Aussage hat der Gassigehservice aus Kaufungen, der die Anzeige ins Netz gestellt hat, damit inzwischen fast 200.000 Menschen auf Facebook erreicht.

Gassi gehen in Kaufungen: 30 Menschen wollen mit dem Hund Gassi gehen

"Mehr als 30 davon haben sich auch auf die Stelle in Kaufungen beworben", erklärt Meike Krämer, die gemeinsam mit ihrem Mann Björn die „Hunderunde Kaufunger Wald“ betreibt. „Da sind richtig gute Bewerber dabei“, sagt sie und ist optimistisch, einen passenden Kandidaten in Kaufungen für den auf Facebook ausgeschriebenen 450-Euro-Job zu finden. Sechs sind diese Woche zum Proberbeiten eingeladen.

„Wir haben mit dieser Resonanz überhaupt nicht gerechnet. Aber es macht uns mega happy“, sagt die zertifizierte Hundetrainerin und studierte Sozialarbeiterin aus Kaufungen.  Sie sei überwältigt von so viel Interesse und positiven Zuspruch.

Gassigehservice für den Hund existiert seit 2011 in Kaufungen 

Eigentlich sei es bei dem Facebook-Post ja nur darum gegangen, jemanden zu finden, der Hundeerfahrung und Zeit habe, um an drei halben Tagen die Woche mit einer Hundegruppe in Kaufungen spazieren zu gehen. 

Die Formulierungen auf Facebook wie „Du liebst diesen Adrenalinkick, wenn dir ein suizidgefährdeter Feldhase durch die Hundegruppe schießt und keiner angeleint ist, weil du gerade konzentriert in deiner Nase popelst…“ stammen aus der Feder  von Björn Krämer. Der hatte die Schule für Hunde in Kaufungen und den Gassiservice 2011 gegründet.

Gassigehservice für den Hund in Kaufungen: Anzeige1600 Mal auf Facebook geteilt

„Björn hat eine sehr kreative Ader und jetzt ein bisschen Angst, berühmt zu werden“, sagt Krämer und lacht. Zumindest auf Facebook hat das geklappt, über 1600 Mal wurde der Post zum Gassigehen mit dem Hund geteilt und 1400 mal geliked. Auch auf Twitter – wo die beiden nicht sind – hat es der Post inzwischen geschafft.

Grebenstein: Indoor-Spielplatz für Hunde noch bis Ende März geöffnet.

Hund in Lohfelden ausgesetzt: Trauriger Jahresstart für Piccolino - Wie geht es ihm jetzt?

 

Bevor sie mit den Hunden losziehen, sollten sich die neuen Angestellten dieses Video mit praktischen Tipps ums Gassigehen losziehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.