Gefahr droht

Lastwagen kippt bei Kaufungen um: Bergung mit Spezial-Lkw

+
Bergung auf der Kohlenstraße: Lkw wurde abgeschleppt. 

Auf einem Feldweg südlich der B7 bei Kaufungen ist am Dienstagmorgen ein Lkw umgekippt. Ohne Bergungs-Fahrzeuge ging nichts mehr. Der Lkw wurde mittlerweile geborgen und abgeschleppt. 

Zuletzt aktualisiert um 13.25 Uhr. Bei dem verunglückten Lastwagen handelt es sich um einen Holztransporter, der auf dem Feldweg Kohlenstraße umgekippt war. Die Holzladung war festgezurrt gewesen und musste erst einmal entladen werden, damit Bergungsfahrzeuge den Lkw wieder aufrichten und abschleppen konnten. Außerdem liefen Betriebsflüssigkeiten aus, sodass die Feuerwehr schnell handeln musste. 

Der Fahrer des Lkw mit österreichischem Kennzeichen war gegen 10.15 Uhr auf dem asphaltieren, aber engen Weg unterwegs gewesen. Er kam mit seinem Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und rutsche in den Graben, wo das Fahrzeug auf der rechten Seite liegen blieb. Er sei einem Auto auf dem Weg ausgewichen, gab der Mann als Grund für den Unfall an. Er blieb unverletzt. 

Gegen 12.30 Uhr hatten die Bergungsfahrzeuge den Lkw mit zwei Seilwinden aufgestellt, indem sie von vorn und hinten zogen, und später abgeschleppt. 

Eine Sperrung relevanter Straßen war nicht notwendig. Die Polizei war zunächst im Einsatz, wurde dann aber nicht mehr benötigt. 

Mitte Januar 2019 gab es ebenfalls einen schweren Unfall in der Region, bei dem ein Lkw umkippte: Der Lastwagen blockierte die A7 nahe Homberg. Das Fahrzeug fiel auf die Fahrerseite. Rettungskräfte befreiten den 63-Jährigen, den sie aufrecht stehend im Führerhaus fanden. Der Lkw-Fahrer, der aus Italien kam, wurde dabei schwer verletzt. Durch den Unfall kam es zu größeren Verkehrsbehinderungen. Alle Details zu diesem Unfall gibt es in einem gesonderten Artikel.

Karte bei Kaufungen: Hier geschah der Unfall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.