Kaufunger Stiftssommer

Musik aus aller Welt im Stiftsareal: Am 19. Juni geht's los

+
Drei Instrumente, drei Stimmen: die Band Ballad of Crows aus Schottland.

Wenn historisches Ambiente und ein bunter, musikalischer Mix zusammenkommen, dann ist wieder Stiftssommer in Oberkaufungen. Ein Überblick.

Weltmusik

Den Auftakt macht das Youth World Music Orchestra. Laut Mitteilung vereint das Ensemble traditionelle Musik aus Afrika, Indien, Indonesien, Japan, Südamerika, klassische Musik sowie Rock- und Jazzmusik und mehr. Die Musiker, die aus verschiedenen Ländern stammen, sind zwischen 15 und 28 Jahre alt. Die Leitung hat Ulli Götte.

Termin:Mittwoch, 19. Juni, 19.30 Uhr, Stiftshof/bei schlechtem Wetter in der Zehntscheune im Stiftshof. Vorverkauf (VVK) 12 Euro, Abendkasse (AK) 14 Euro.

Saxophonquartett

Vier Frauen, vier Saxophone. Zehn Jahre sind Sistergold gemeinsam unterwegs – in Kaufungen stellt das Quartett sein Konzertprogramm „Frische Brise“ vor: ein Mix aus Swingsongs, klassischen Stücken, Weltmusik, aber auch Pop- und Rockhymnen.

Termin:Sonntag, 30. Juni, 17 Uhr, Stiftshof (Schlechtwetter: Stiftskirche). VVK 20 Euro, AK 22 Euro.

Irish und Celtic Folk

Cara: Die fünf Musiker stehen laut Mitteilung für die gelungene Verbindung von Gesang zweier Sängerinnen mit den rasanten irischen Instrumentalstücken auf höchstem Niveau. Am selben Abend kommen auch drei smarte Männer aus Schottland auf die Bühne, die ganz im Trend handgemachter Musik liegen – ihr Stil: von Celtic Folk bis Americana.

Termin: Donnerstag, 25. Juli, 19.30 Uhr im Stiftshof (oder Zehntscheune). VVK 22 Euro, AK 24 Euro.

Theater

Naturliebhaber ab drei Jahren aufgepasst: Das Theater Laku Paka ist zu Gast mit dem Stück „Frau Mangolds kleiner Garten“, einer Geschichte über Gartengeräte mit Charakter und hilfsbedürftige Raupenkinder, untermalt von launiger Musik.

Termin: Sonntag, 28. Juli, 15.30 Uhr, Zehntscheune, 5 Euro, 6 Euro (kein VVK)

Vokalensemble

Aquabella gilt laut Mitteilung als renommiertestes Vokalensemble Deutschlands – und die vier Frauen singen in 20 Sprachen: Denn in ihrem Programm „Heimatlose Lieder“ geht es um Sprachen, die drohen, in Vergessenheit zu geraten.

Termin:Sonntag, 8. September, 17 Uhr, Stiftskirche VVK 20 Euro, AK 22 Euro.

Vorverkaufsstellen: HNA Kartenservice, Tel.: 05 61/ 20 32 04, Bürgerservice/Postagentur Oberkaufungen, Tel.: 0 56 05/8 02 13 80, oder Bestellungen über den Ticketshop adticket.de und die AD ticket Hotline: 01 80/5 04 03 00 (0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Minute aus dem Mobilfunknetz).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.