Tier wurde über sechs Wochen vermisst

Katze nach Odyssee zurück: Familie freut sich Olly wiederzuhaben - Er „hat ganz viel Kuschelbedarf“

Endlich zuhause: Kater Olly kuschelt mit Luca Schüler.
+
Endlich zuhause: Kater Olly kuschelt mit Luca Schüler.

Über sechs Wochen hat Familie Schüler auf ihre Katze gewartet. Jetzt ist Olly endlich wieder zu Hause. Der Kater ist wohlauf.

Söhrewald/Fuldabrück – Familie Schüler atmet auf: Ihr zweijähriger Kater Olly, der über sechs Wochen vermisst wurde, ist wieder wohlbehalten zu Hause. „Wir sind erleichtert und vor allem unser Sohn Luca freut sich riesig“, sagt Jessica Schüler.

Schließlich hatten die Welleröder die Hoffnung fast aufgegeben, Olly wiederzufinden. Denn wie sich in den vergangenen Wochen herausstellte, irrte Olly durch Fuldabrück-Dörnhagen im Kreis Kassel.

Katze verwechselt: Olly wurde kurzzeitig für Kasimir gehalten

Grund dafür war eine Verwechslung in einem Katzenhotel in Grifte. Olly, der versehentlich für den Kater Kasimir gehalten worden war, wurde an eine Familie aus Dörnhagen herausgegeben – und büchste aus.

Am Freitagabend gegen 22.30 Uhr haben wir einen Anruf bekommen, dass ein Kater zwischen Dörnhagen und Wollrode an der Sandgrube gesehen worden ist.

Jessica Schüler

Als Familie Schüler die Verwechslung auffiel, setzte sie alle Hebel in Bewegung, um Olly wiederzufinden. In der HNA, auf Facebook, im Radio und im Fernsehen wurde über den Fall berichtet. Der Hinweis sei zwar nicht sehr aussagekräftig gewesen, weil der Kater nicht näher beschrieben worden war. „Mein Mann fuhr trotzdem los.“

Mann fand Katze: „Olly war verängstigt“

An der Sandgrube habe er das Tier nach mehreren Rufen gefunden. „Olly war verängstigt, hat aber meinen Mann erkannt.“ Der Kater hat eine kleine Verletzung am Ohr, ist aber ansonsten wohlauf, wurde den Schülers von ihrem Tierarzt bestätigt.

Mit dem HNA-Newsletter keine News aus dem Kreis Kassel verpassen.

„Er frisst jetzt sehr viel und ruht sich aus. Und er hat ganz viel Kuschelbedarf“, sagt Jessica Schüler. Olly wandert nun von Schoß zu Schoß und lässt sich ausgiebig kraulen – zur Freude von Familie Schüler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.