1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Kassel
  4. Kaufungen

Naturkosmetik und aromatische Salze

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schön anzusehen: Eingebundene und immer wiederverwendbare College- oder Notizblockhüllen mit hübschen Motiven gab es bei Doreen Andritzke aus Reinhardshagen.
Schön anzusehen: Eingebundene und immer wiederverwendbare College- oder Notizblockhüllen mit hübschen Motiven gab es bei Doreen Andritzke aus Reinhardshagen. © Hartmut Neugebauer

Kleinkunst, Herbstliches und viel Handgearbeitetes konnten die Besucher des vom Verkehrs- und Gewerbeverein organisierten Herbstmarktes am zweiten Septemberwochenende in Kaufungen bestaunen. Allerdings sind einige Standbetreiber aufgrund des vorhergesagten wechselhaften Wetters nicht erschienen, sodass es rund um den Brauplatz etwas dünner als gewohnt besiedelt war.

Die Besucher ließen sich aber dennoch nicht vom wechselhaften Wetter abhalten und stöberten an dem einen oder anderem Stand nach etwas Besonderem.

Bereits am Beginn der Leipziger Straße konnten die Besucher die Zier-, Schnitz- und Esskürbisse von Landwirt Joachim Gundelach aus Vollmarshausen bewundern und erwerben. Auch die verschiedenen Rosenzüchtungen wie Schneewittchen, Leonardo da Vinci oder die weiße Unschuld der Baumschule Zundel veranlassten die Besucher mal kurz innezuhalten und den wunderschönen Anblick zu genießen. Ebenso war die Salzmanufaktur von Meike Bauer aus Edermünde auf dem Herbstmarkt vertreten. Sie bot handgemachte und mit natürlichen Aromen versetzte Salze in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen wie Himbeere, Röstzwiebel oder Zitrone an. „Das Geschäftsmodell der Salzmanufaktur hat sich mehr oder weniger zufällig entwickelt, als ich einmal zu viel Bärlauch gesammelt hatte und den Rest nicht wegwerfen wollte“, so Bauer. Aber auch handgemachte Naturkosmetik fürs Gesicht, geschundene Hände und Füße wurde auf dem Herbstmarkt feilgeboten.

Doreen Andritzke aus Reinhardshagen bot an ihrem Stand individuell gestaltete Hüllen mit vielen Motiven für College- oder Notizblöcke an. „Das Tolle dabei ist, dass man sich selbst damit eine Freude macht und zudem noch ein Hingucker auf jeder Besprechung ist“, sagt sie.

Herbstliche Dekorationen, Holzarbeiten und Kleinkunstartikel haben den Markt ebenso bereichert wie Essbares aus der Region. So konnten die Besucher neben Kürbissen auch Honig, Tees, Ahle Wurscht, Wein und verschiedene griechische Olivenöle probieren und kaufen. Kulinarisch wurden die Besucher mit einem umfangreichen Angebot verwöhnt. Neben den auf Märkten üblichen Bratwürsten und Steaks gab es auch spanische Churros, Donuts, Fisch, Chili con Carne und Kichererbsencurry.

Für die Kinder hatte der Gewerbeverein eine Hüpfburg mit drei Rutschen und ein Kinderkarussell organisiert. Zudem konnten sie sich von Nikola Knies ein Glitzer-Tattoo anfertigen lassen.

Für gute Unterhaltung sorgten die Band Soul2Soul, Musiker Jörg Strewe mit einem Cover-Programm, Anjas Tanzschule und Zauberer Florian Regenbogen auf einer überdachten Bühne auf dem Brauplatz.  znb

Aromatisierte Salze: Handgemachtes italienisches Meersalz mit passierten Früchten und aromatisierten Kräutern bot Meike Bauer aus Edermünde an.
Aromatisierte Salze: Handgemachtes italienisches Meersalz mit passierten Früchten und aromatisierten Kräutern bot Meike Bauer aus Edermünde an. © Hartmut Neugebauer

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion