Lkw beschädigte Brücke - Notfahrplan bis auf weiteres

Pendler in Kaufungen kämpfen mit den Folgen des Tramausfalls

+
Die Tram steht still: An der Haltestelle „Niederkaufungen Bahnhof“, wo normalerweise die Tram-Linie 4 fährt, herrscht seit Donnerstagnachmittag Stillstand. Auf der gesamten Lossetalstrecke fahren derzeit keine Bahnen. Auf den Anzeigetafeln der Haltestellenschilder läuft nur die Information durch, dass ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet ist.

Berufstätige und Pendler sind zwischen Kaufungen und Hess. Lichtenau auf den Ersatzverkehr angewiesen. Das ist ein Problem für viele. 

Aktualisiert um 13.40 Uhr - An den Tram-Stationen in Kaufungen und auf der Lossetalstrecke herrscht an diesen Tagen gähnende Leere. Eine Folge des Unfalls am Donnerstag. Bei der eine Lkw-Fahrerin die Brücke über der Straße „Am Haferbach“ beschädigte. Bewegung herrscht nur auf den Anzeigetafeln der Haltestellenschilder, auf denen die Information durchläuft: „Diese Haltestelle wird zurzeit nicht bedient. Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.“

Ein ganz anderes Bild stattdessen an den Bushaltestellen in Kaufungen. Dort, wo an diesen Tagen der Schienenersatzverkehr für die Tram-Linie 4 fahren soll. Pendler, Schüler und Rentner warten hier auf den Bus, der schon bei Ankunft an der Haltestelle keine Sitzplätze mehr zu bieten hat. Wann genau der Bus eigentlich fährt, darüber herrscht keine Einigkeit und lässt sich auch keine Info an der Haltestelle finden.

Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen

Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andr eas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen
Lastwagen beschädigt Brücke in Kaufungen © Andreas Fischer

Was allerdings feststeht: Für viele ist der Ersatzverkehr eine Einschränkung im Alltag, so auch für Arthur Köhler, der zur Arbeit nach Kassel muss: „Normalerweise fahre ich mit der Bahn, das kann ich jetzt vergessen.“ Ein wenig sauer ist der 24-Jährige darüber, dass der Bus auch nach mehr als einer Viertelstunde Wartezeit noch nicht da ist. „Das hält mich davon ab, meine Arbeit zu machen. Ich bin schon viel zu spät dran.“ Der Bus, der in diesem Moment auf der Gegenseite hält, ist laut Köhler schon der Zweite, der während seiner Wartezeit dort hält. „Wann kommt endlich mein Bus?“

Ähnlich geht es auch einer 17-jährigen Schülerin aus Kaufungen, die ein paar Meter entfernt an der Haltestelle steht. „Das schränkt einen schon ein. Ich muss gucken, wie ich zur Schule komme, da ich noch eine andere Bahn kriegen muss“, erzählt die 17-Jährige, die auf dem Weg nach Kassel ist. „Es hieß, dass sie regelmäßig kommen, aber das ist jetzt nicht so.“

Auf dem Weg zur Schule ist auch Cassandra Lieder, die schon am Donnerstag auf ihrem Rückweg nach Kaufungen den Ersatzverkehr nutzen musste. „Wenn der Bus pünktlich kommt, stört es mich eigentlich nicht so stark“, sagt die 17-Jährige und zeigt Verständnis: „Ich habe eigentlich gute Erfahrungen mit dem Ersatzverkehr gemacht.“

Die Gemeinde Kaufungen hat für den Straßen-, Rad- und Fußgängerverkehr eine Umleitung eingerichtet. Die führt über die Straßen „Am Setzebach“ und „Am Rosengarten“.

Sonderfahrplan der KVG

Aufgrund der Sperrung der Tramstrecke hat die KVG einen Notfahrplan veröffentlicht. Den gesamten Fahrplan gibt es als Download auf den Seiten der KVG, darüber hinaus gibt es ein Servicetelefon: 0800/9390800. Die Strecke durch das Lossetal ist seit Donnerstagnachmittag für die Straßenbahnen gesperrt. Seitdem fahren Busse ab der Haltestelle Niederkaufungen bis Hessisch Lichtenau im Ersatzverkehr.

Lesen Sie dazu: Brücke in Kaufungen ist einsturzgefährdet: Notfahrplan mit Bussen eingerichtet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.