Messe in Kaufungen

Schulranzen kaufen: Das müssen Eltern jetzt wissen

+
Beratung ist extrem wichtig: Wenn ein Kind einen Schulranzen braucht, dann muss Fachpersonal ran. Profis sind im Kreis Kassel beispielsweise die Mitarbeiter von Kellner´s Spielwelt Kaufungen.

Es gibt sie mit Dinos, Prinzessinnen und Einhörnern bedruckt: Schulranzen sind eine Wissenschaft für sich. Doch worauf muss man beim Kauf achten?

Der Kauf des ersten Schulranzens ist für viele Kinder etwas ganz Besonderes. Dabei sollte aber nicht nur das Motiv stimmen, sondern auch die Passform des Ranzens, sonst drohen Hohlkreuz, Haltungsschäden oder Rückenschmerzen, weiß Saskia Raabe. Sie ist Mitarbeiterin bei Kellner's Spielwelt Kaufungen und vor allem: geschulte Ranzenberaterin. „Viele Eltern denken, der Ranzen sollte einfach möglichst leicht sein, das ist aber ein Mythos“, sagt Raabe.

Kellner's Spielwelt organisiert am 2. Februar 2019 im Kaufunger Bürgerhaus eine spezielle Messe für Schulranzen. Dort können sich Eltern direkt mit ihren Kindern informieren.

Der beste Schulranzen für Erstklässler

Jedes Kind hat eine andere Größe und einen anderen Körperbau. Auf jeden Kinderrücken passt deshalb ein anderer Ranzen. „Kinder und Eltern sollten sich individuell beraten lassen und nicht bei billigen Onlineschnappern zuschlagen,“sagt Raabe.

Dabei sollte die Familie schon mal eine halbe bis dreiviertel Stunde einplanen, denn der Ranzen ist eine Wissenschaft für sich. Von Gurt bis Gewicht gibt es viel zu beachten. Besonders den kleinen Schnallen, „die Erstklässler stolz vor der Brust schließen und Ältere ganz peinlich finden“, kommt eine besondere Bedeutung zu. Brust- und Bauchgurt tragen nämlich dazu bei, dass der Rücken entlastet wird, und sollten deshalb immer geschlossen werden. „Am wichtigsten sind jedoch die Lage-Verstellriemen am oberen Ende des Ranzens, erklärt Raabe. „Sie sorgen dafür, dass der Ranzen eng am Rücken anliegt und richtig passt.“ Bonus der Gurte und Riemen: Sie lassen sich individuell verstellen. So kann der Ranzen das Kind von der 1. bis 4. Klasse begleiten und das nicht auf Kosten des Rückens. Schließlich befinden sich die Erstklässler ja noch mitten im Wachstum.

Lesen Sie auch: Wie schwer darf ein Schulranzen sein?

Schulranzen: Gewicht im Vergleich

Beim leichteren Modell, der sogenannten Light-Variante, sind die rückenentlastenden Gurte und Riemen meist nicht vorhanden. Raabe rät deshalb statt zum lockeren 900-Gramm-Modell, ruhig zur schwereren, dafür aber besser verstellbaren Alternative zu greifen.

Zudem empfiehlt die Ranzenberaterin, offen an den Kauf heranzugehen. „Viele Eltern haben schon ein genaues Bild vor Augen, zum Beispiel muss es unbedingt ein Modell der Trendmarke Ergobag sein.“ Vielleicht passe dieses jedoch nicht auf den schmalen Rücken des Kindes.

Stiftung Warentest: Jeder zweite Schulranzen "mangelhaft"

Um das zu testen, lässt Raabe die Kinder mit dem Ranzen herumhüpfen, durch den Laden spazieren und sich auch mal im Spiegel betrachten. Ausschlusskriterium dabei ist, wenn der Ranzen absteht oder die Körperhaltung des Kindes verändert.

Beeinflusst wird der Rücken zudem durch den Inhalt des Ranzens. Schwere Sachen sollten immer nach hinten gepackt werden. Die meisten Hersteller bieten dafür ein extra Fach mit Rückhaltung. So bleiben die schweren Mathebücher auch beim Rennen an ihrem Platz. Natürlich sollte der Ranzen so leicht wie möglich bepackt sein. „Kinder brauchen keine 2 Liter Trinkflasche oder die große Brotdose, die Papa mit an die Arbeit nimmt,“ sagt Raabe.

Ob leicht oder schwer: Für die Kinder zählt, ob das Einhorn oder der Lieblingsdino abgebildet ist. Erstmal lässt Raabe die Kleinen deshalb das Motiv aussuchen. „Wenn dieser Ranzen dann passt, wird er erst abgesetzt, wenn die stolzen Erstklässler ins Bett gehen.“

Auf einer Messe in Kaufungen können sich Eltern jetzt auch gemeinsam mit ihren Kindern zum Thema Schulranzen beraten lassen. Der Eintritt ist frei, die Mitarbeiter von Kellner´s Spielwelt Kaufungen geben wertvolle Tipps auf der Ranzenmesse. Zeit: 11 bis 17 Uhr. Ort: Bürgerhaus Kaufungen.

Ergobag auch 2019 extrem beliebt

Ergobag gehört aktuell zu den wohl beliebtesten Firmen, wenn es um die Auswahl eines Schulranzens geht. Etwa 250 Euro kostet ein solcher Ranzen im Durchschnitt. Auch bei der Stiftung Warentest schneidet Ergobag ziemlich gut ab. Ergobag ist ein Produkt der Fond of GmbH, die ihren Sitz in Köln hat. 2010 begann das Unternehmen als Startup. Auch Marken wie Affenzahn und Offermann gehören zum Portfolio der Rheinländer. Das besondere an den Modellen dieser Marke in der Übersicht: 

  • es sind Rucksäcke
  • die Rucksäcke bestehen aus alten PET-Flaschen
  • die Taschen sind hochkant ausgelegt - im Vergleich zum klassischen Schulranzen ist ein solches Modell um 90 Grad gedreht - damit bekommt das Kind mehr Armfreiheit
  • der Schulrucksack passt jedem Kind, das zwischen 1 Meter und 1,50 Meter groß ist, weil man ihn individuell der Körpergröße anpassen kann
  • mit Kletties - kleine Bildmotive zum einfachen Anbringen an den Rucksack - kann jedes Modell vom Kind individuell gestaltet werden
  • meist verkauft Ergobag die Rucksäcke als Set - z. B. mit Turnbeutel und Federmäppchen (rax/dob)

Dieses Video ist ein Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.