Jetzt für 31. Dezember anmelden

Fit für den Silvesterlauf in Kaufungen?

Kaufungen. Lauf-Fans kommen am Samstag, 31. Dezember, wieder auf ihre Kosten: Dann findet in Kaufungen der traditionelle Silvesterlauf – bereits zum 45. Mal von der Laufgemeinschaft (LG) Kaufungen organisiert – statt.

Im vergangenen Jahr kamen knapp 1000 Läuferinnen und Läufer aus Nordhessen und benachbarten Bundesländern in das „hessische Sao Paulo“, wie Kaufungen seit der Teilnahme von Erich Kruzycki, dem einzigen deutschen Sieger des berühmtesten Silvesterlaufs der Welt in Sao Paulo, häufig genannt wird.

Für hunderte Läufer bildet der Rundkurs über die klassische Silvesterlauf-Distanz von 7,7 Kilometern den Ausklang des Sportjahres. Die Strecke führt vom Hessenring (Start und Ziel) durch Wohngebiete, den Ortsteil Niederkaufungen und das Setzebach-Gebiet.

Start des Hauptlaufs ist um 14.30 Uhr am Hessenring unweit der Gesamtschule IGS Kaufungen. Zuvor starten Kinder und Jugendliche um 14 Uhr bzw. 14.10 Uhr über 800 bzw. 1600 Meter.

Die Laufgemeinschaft freut sich auf zahlreiche Spitzenläufer, aber auch auf Hobby-Läufer oder Laufeinsteiger, die ihre Leistung testen wollen. „Und auf viele fröhliche Zuschauer an der Strecke“, heißt es in einer Mitteilung der LG.

Anmeldungen sind bis Freitag, 30. Dezember, um 17.30 Uhr online möglich unter: www.silvesterlauf.eu

Für alle Spontan-Läufer: Anmeldungen sind am Wettkampftag, 31. Dezember, ab 12 Uhr bis eine halbe Stunde vor den jeweiligen Starts in der Gesamtschule IGS Kaufungen, Friedrich-Ebert-Straße 28, in unmittelbarer Nähe des Hessenrings möglich.

Kosten:Erwachsene zahlen sechs, Kinder drei Euro. 

Rubriklistenbild: © Foto: Hedler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.