Virtueller Silvester-Spendenlauf

Über 500 Teilnehmer sammelten beim virtuellen Silvesterlauf in Kaufungen Spenden für die kirchliche Jugendarbeit

Mit Startnummer 166 ging Elisabeth Christmann an den Start zum ersten virtuellen Silvesterlauf.
+
Virtueller Silvesterlauf: Mit Startnummer 166 ging Elisabeth Christmann an den Start zum ersten virtuellen Silvesterlauf der Laufgemeinschaft Kaufungen auf die 7,7 Kilometer lange Strecke.

Der Kaufunger Silvesterlauf hat eine lange Tradition, gilt als das hessische Sao Paulo und ist für viele Läufer ein gelungener Abschluss des Läuferjahres. Bei vielen Hobbyläufern spielt die Laufzeit deshalb auch nur eine untergeordnete Rolle.

Angeheizt durch zahlreiche Zuschauer am Straßenrand liefen in den vergangenen Jahren viele Läufer in Verkleidung durch die Straßen und jubelten den Zuschauern am Straßenrand zu. Doch in Corona-Zeiten ist alles anders und deshalb fand der 48. Kaufunger Silvesterlauf in diesem Jahr virtuell für einen guten Zweck statt.

Hier geht‘s zur Sonderseite.

In der Zeit zwischen erstem Weihnachtstag und Silvester konnten die Läufer auf den ausgeschilderten Strecken über 800 Meter, 1600 Meter oder 7,7 Kilometer ihre Runde drehen und so einen Beitrag für die Jugendarbeit der Kaufunger Kirchen leisten. Aber auch an jedem anderen Ort konnten die Läufer in 2020 laufen. So haben einige ihr Läufchen über eine frei wählbare Strecke in der Kasseler Karlsaue, am Kiessee in Göttingen oder auf dem Fuldaradweg bei Wahnhausen absolviert. Mirjam Peters hat sich einen besonderen Ort ausgesucht und ist für den guten Zweck rund um den Shanghai People´s Square und Yanzhong Plaza Park gelaufen. Im Nachgang hat sie ihre Laufstrecke mit Laufzeit auf das Ergebnisportal des Silvesterlaufs gepostet. Viele Läufer haben neben ihrer Laufzeit (teilweise mit Foto) und der Strecke noch Porträtfotos mit einem Lächeln im Gesicht hinzugefügt. „Ein Silvester ohne Silvesterlauf kam für uns nicht in Frage“, zeigte sich der Vorsitzende der Laufgemeinschaft Kaufungen, Jürgen Christmann, positiv überrascht von der großen Resonanz auf das virtuelle Laufangebot. Insgesamt haben 521 Läufer eine Startnummer geordert und haben allein oder zusammen mit ihrer Familie ihre Laufschuhe geschnürt und somit über 1500 Euro für die Jugendarbeit der Kaufunger Kirchen in Nieder- und Oberkaufungen eingesammelt.

Mit etwas Glück haben die Läufer dabei auch noch einen Gutschein der jahrelangen Sponsoren des Silvesterlaufes gewonnen, der unter allen Teilnehmern per Zufallsgenerator ermittelt wurde.

Bleibend ist in jedem Fall das gute Gefühl, auch beim virtuellen Silvesterlauf für einen guten Zweck gelaufen zu sein und eine außergewöhnliche Urkunde vom ersten (und hoffentlich einzigen) virtuellen Silvesterlauf im Besitz zu haben. (znb)

Unsere Angebote

Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de
Unsere Angebote in Kaufungen und Umgebung im Januar
Hier lebe ich - hier kaufe ich © hna.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.