1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Kassel
  4. Kaufungen

Unfallflucht in Kaufungen: Polizei fahndet nach blauem Sattelauflieger

Erstellt:

Von: Moritz Gorny

Kommentare

Polizeiwagen mit Blaulicht
Ein Lastwagenfahrer hat sich nach einem Unfall in Kaufungen-Papierfabrik aus dem Staub gemacht. Die Polizei bittet nun im Hinweise. (Symbolbild) © Agentur, dpa

Eine kaputte Bahnschranke und 10 000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Dienstag am Bahnübergang an der Industriestraße in Kaufungen-Papierfabrik.

Kaufungen – Laut Polizei machte sich der Verursacher aus dem Staub, nachdem er mit seinem Sattelzug eine Bahnschranke abgerissen hatte. Laut der Meldung von Polizeisprecherin Ulrike Schaake am Freitag ereignete sich der Vorfall am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr. Das Ganze wurde von einem Tramfahrer beobachtet und der Polizei geschildert. So war der Sattelzug auf der Industriestraße in Richtung Leipziger Straße unterwegs. Im gleichen Moment rollte der Zeuge in einer Tram gerade auf den Übergang zu. Als sich die Schranken schlossen, fuhr der Sattelzug offenbar noch über die Schienen.

Der Schrankenarm blieb am Sattelauflieger hängen und riss ab, teilt die Polizeisprecherin mit. Der Unfallverursacher nahm Reißaus: So steuerte der Fahrer den Sattelzug mit einem Auflieger mit blauer Plane auf der Leipziger Straße in Richtung A 7-Zubringer gesteuert.

Hinweise: 05 61/91 00.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion