Hochdruckreiniger weg

Zwei Einbrüche in Lohfelden und Kaufungen

+
Waren das Ziel von Einbrüchen: Eine Lagerhalle und ein Fitnesscenter in Lohfelden und Kaufungen.

Eine Lagerhalle und ein Fitnesscenter waren in der Nacht auf Montag Ziel von Einbrechern in Lohfelden und Kaufungen.

Gestohlen wurde allerdings nur ein Hochdruckreiniger. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Am Waldauer Weg in Lohfelden schlugen die Diebe das Fenster eines Rolltores ein und gelangten so ins Gebäude. Aus den Räumen einer Immobilienfirma entwendeten die Unbekannten einen Hochdruckreiniger, dessen Wert die Polizei auf 1000 Euro schätzt.

Danach - so vermutet die Polizei - begaben sich die Diebe nach Oberkaufungen. An einem Fitnessstudio hebelten die Unbekannten zwei Fenster auf und lösten so wahrscheinlich die Alarmanlage aus. Aufgeschreckt und ohne Beute verließen sie daraufhin das Gebäude wieder. Aufgrund des zeitlichen und geografischen Nähe der beiden Einbrüche ermittelt die Polizei nun, ob es einen Zusammenhang gibt. (mia)

Hinweise: Polizei Kassel, 05 61/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.