1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Kassel

Zwei Lkw auf Autohof in Flammen – Fahrer rechtzeitig geweckt

Erstellt:

Von: Yuliya Krannich

Kommentare

Auf einem Autohof an der A7 geht ein Lkw in Flammen auf.
Auf einem Autohof an der A7 geht ein Lkw in Flammen auf. © TVNews Hessen

Auf dem Autohof am Lohfeldener Rüssel geht ein Lkw in Flammen auf. Das Feuer greift auf ein weiteres Fahrzeug über.

Lohfelden – Am Donnerstagmorgen (20. Oktober) geriet aus bislang noch unbekannten Gründen ein Lkw auf dem SVG Autohof in Flammen aufgegangen. Ein weiterer Anhänger ist ausgebrannt. Als die alarmierte Feuerwehr gegen 3.30 Uhr auf dem Autohof am Lohfeldener Rüssel am Übergang der A7 zur A49 Richtung Kassel eintraf, stand der Sattelzug bereits in Vollbrand.

Ein weiterer Anhänger, der neben dem LKW stand, begann bereits zu brennen. Der Fahrer konnte von seinen Kollegen auf dem Parkplatz rechtzeitig geweckt werden und blieb unverletzt. Die Lastwagen, die um die Brandstelle herum standen, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Feuer auf Autohof an der A7: Ermittlungen zur Brandursache laufen

Bereits auf der Anfahrt hatten die Einsatzkräfte die Information bekommen, dass der erste Lkw mit Batterien beladen ist. Wie sich dann aber herausstelle, handelte es sich nur um einfache PKW-Batterien ohne größere Gefahr. Der zweite Anhänger war mit Aluprofilen beladen. Aufgrund einer Wasserzisterne mit 80 Kubikmetern Wasser war die Wasserversorgung auf dem Autohof ausreichend. Zur Unterstützung kam die Feuerwehr Fuldabrück und Kaufungen mit jeweils einem Löschfahrzeug. Gegen 6.30 Uhr war der Einsatz beendet. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (yk)

Im Oktober 2021 setzten Unbekannte an der A7 bei Lohfelden einen Sattelzug in Brand. Beobachter retteten den schlafenden Fahrer.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion