Lohfelden

Diebe bauten mehrere Katalysatoren aus Transportern aus 

Lohfelden. Drei Katalysatoren bauten Diebe am frühen Montagmorgen aus Firmenfahrzeugen einer Speditionsfirma an der Matthäus-Merian-Straße in Lohfelden aus.

Wie die Polizei mitteilte, bemerkten Mitarbeiter einer benachbarten Niederlassung einige Stunden später für Nutzfahrzeuge ebenfalls den Diebstahl von Katalysatoren und gebrauchten Auspuffanlagen.

Die Täter müssen in der Zeit von Freitag, 16 Uhr, bis Montagmorgen, 1.45 Uhr, die Katalysatoren ausgebaut haben. Bei der Speditionsfirma wird der Schaden auf etwa 2000 Euro geschätzt. Am zweiten Tatort wurden zwei Katalysatoren ausgebaut, sowie elf komplette Auspuffanlagen von gebrauchten Fahrzeugen abmontiert. Hier wird ein Schaden von etwa 6000 Euro angenommen.

Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr fand ein Anwohner in der Lohfeldener Bachstraße zehn komplette, gebrauchte Auspuffanlagen, die offenbar von den Tätern dort in einem Gebüsch versteckt worden waren. Die Kasseler Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 05 61/91 00. 

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.