Aus der Dusche auf die Bühne

Anton Verzani aus dem Kreis Kassel tritt heute bei „The Voice of Germany“ auf

Anton Verzani aus dem Kreis Kassel wird am Sonntag (10.10.2021) bei „The Voice of Germany“ zu sehen sein. Er hat bereits einen Wunsch-Coach.

Update vom Dienstag, 12.10.2021: Anton Verzani ist in die nächste Runde der Castingshow eingezogen und nun im Team von Sarah Connor. Auch Mark Forster und Johannes Oerding drehten sich für den Lohfeldener um. Sein Wunsch-Coach buzzerte allerdings nicht für ihn.

Lohfelden – Gesungen hat Anton Verzani schon immer gerne. „Allerdings, wie die meisten, eher unter der Dusche und im Auto“, sagt der 22-Jährige. Stattdessen steht er jetzt auf der großen Bühne und präsentiert sich einem Millionenpublikum: Verzani ist Kandidat in der Castingshow „The Voice of Germany“ und am Sonntag (10.10.2021) ab 20.15 Uhr wird sein Auftritt auf Sat. 1 ausgestrahlt.

Ein Konzert vor großem Publikum hat der Lohfeldener mit brasilianischen Wurzeln noch nie gegeben. Und das hat nicht nur mit der Corona-Pandemie zu tun. Verzani liebt Musik zwar und spielt seit seiner Kindheit Schlagzeug und Piano, doch dass andere seine Stimme schön finden, davon ist er noch nicht lange überzeugt. „Ich war aber viel mit meinen Freunden Justus und Lenni und deren Band Lowfield unterwegs, und die meinten irgendwann, du kannst ganz gut singen.“

Gefühlvoller Balladen-Sänger: Anton Verzani tritt am Sonntag bei „The Voice“ auf.

Sat.1-Show „The Voice“: Anton Verzani studiert aktuell Geschichte und Sport in Kassel

Gemeinsam mit Justus ging es dann vor zwei Jahren erstmals ins Studio. Ein Aha-Moment für ihn: „Da hab ich gemerkt, ich kling wirklich gar nicht so schlecht“. Es folgten weitere Besuche im Studio und Aufnahmen. Im Sommer vergangenen Jahres erschien schließlich seine erste Single „White Sheets“ auf bekannten Streaming-Plattformen. „Ich war total überrascht vom positiven Feedback, das motiviert mich“, sagt Verzani. Auf seinem Instagram-Account Anton.Verzani, wo es auch zahlreiche Cover zu hören gibt, steige die Zahl der Fans stetig.

Inzwischen hat er mit „Cycling in Greece“, „Where are you now“, „Forever“ und „Love your Lies“ nachgelegt. Seinen Stil beschreibt er selbst als „Heartbreak-Pop“. Um Herzschmerz geht es in seinen Liedern tatsächlich öfter – und das, obwohl Verzani glücklich vergeben ist. „Ich glaube, mit Musik kann man dunkle Gedanken und Fantasien verarbeiten und reflektieren“, erklärt er. „Mit Musik kann man Dinge ausdrücken, die man mit Worten nicht sagen kann.“

Von der Musik leben kann Verzani noch nicht, aktuell studiert er Geschichte und Sport auf Lehramt in Kassel. „Mal schauen, ob Plan B mal zu Plan A wird“, sagt Verzani. Dabei helfen könnte auch der Auftritt bei der Sat.1-Show „The Voice of Germany“: „Ich will die Chance nutzen, dass meine Musik bekannter wird.“

„The Voice of Germany“: Anton Verzani aus dem Kreis Kassel hofft auf Nico Santos

Lang geplant war die Bewerbung bei der Castingshow allerdings nicht. Vielmehr hätten ihn seine Familie und seine Freundin hinter seinem Rücken kurz vor knapp angemeldet. „Zwei Wochen später haben sie mich dann mit dem Einladungsschreiben überrascht“.

Weitere Nachrichten über Ereignisse und Menschen aus der Region erhalten Sie mit dem Kreis-Kassel-Newsletter der HNA.

Er hatte sich gegen tausende Bewerber durchgesetzt und wurde zum Vor-Casting eingeladen. Auch dabei überzeugte er und durfte zu den Blind Auditions, der ersten Runde, die auch im TV ausgestrahlt wird. „Da war ich natürlich extrem aufgeregt“, sagt Verzani. Die ausführliche Vorbereitung durch Mitarbeiter der Sendung, Gesangslehrer und Proben auf der Show-Bühne habe aber geholfen.

Zu hören sein wird er mit „Grüne Augen lügen nicht“ von der Band Jeremias. „Ich glaube, der Song geht ans Herz, mit ihm kann man Menschen emotional erreichen“, erklärt er. Hoffentlich gilt das auch für Wunsch-Coach Nico Santos: „Mit ihm und seinem Sound kann ich mich gut identifizieren und denke das passt.“

Bei „The Voice Kids“ scheiterte ein Junge aus Wabern im Finale nur knapp. Zudem trat eine Tanzgruppe aus Espenau bei „The Voice Kids“ auf.

Rubriklistenbild: © Christoph Assmann/ProSiebenSAT1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.