Schmuddelecken kommen weg 

Bushaltestellen in Elgershausen sollen erneuert werden

+
Kein schöner Anblick: Der Wartebereich an der Einmündung Altenritter Straße/Großenritter Straße soll mit weiteren Stationen in Elgershausen demnächst modernisiert werden. 

Die Haltestellen in Elgershausen sind wenig ansehnlich, bald will die Gemeinde mit dem Umbau beginnen. 

Rostiges Wellblech, Graffiti, graue Pflastersteine – die Bushaltestelle an der Einmündung Altenritter Straße/Großenritter Straße im Schauenburger Ortsteil Elgershausen ist mehr als unansehnlich. Ein Schandfleck direkt in der Ortsmitte. Doch die Tage des schmuddeligen Bus-Wartebereichs in dem sich weiter entwickelnden Dorf sind gezählt. Schon bald will die Gemeinde mit der Modernisierung von insgesamt drei Haltestellen-Bereichen in Elgershausen beginnen. „In Kürze geht das los“, sagt Bürgermeister Michael Plätzer.

Über eine Million Euro will die Kommune in die Sanierung der der Haltestellen stecken. 70 Prozent Förderung kommen laut Plätzer vom Land Hessen.

Anträge für Umbau vergeben 

Auf Vordermann gebracht werden neben dem Bus-Parkplatz an der Altenritter Straße auch die Wartebereiche in Höhe der Raiffeisenbank (auf beiden Seiten) sowie in Höhe des Saalwegs (ebenfalls auf beiden Seiten). Dabei werden nach Angaben des Bürgermeisters nicht nur neue Wartehäuschen geschaffen. „Es sind aufwendige Baumaßnahmen“, sagt er. Am Saalweg werde beispielsweise auf der Korbacher Straße eine Querungshilfe eingebaut. An der Altenritter Straße werde auch das gesamte Umfeld der Haltestelle modernisiert. An allen Haltestellen soll zudem zum leichteren Einstieg in den Bus das so genannte „Kasseler Bord“ eingebaut werden.

Ebenfalls in keinem guten Zustand: Die Stationen an der Raiffeisen-Bank.

Die Aufträge für den Umbau seien vergeben, erläutert Schauenburgs Bürgermeister. Noch in diesem Jahr sollen anderthalb Stationen umgebaut werden. Der Rest der Arbeiten erfolge 2020. „Nach und nach werden wir alle Haltestellen auch in den anderen Ortsteilen erneuern.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.