Hund verursacht Auffahrunfall in Lohfelden

+

Lohfelden – Die Polizei sucht einen Hund und seine Besitzerin. Die beiden sollen einen Autounfall bei Lohfelden verursacht haben, bei dem ein hoher Sachschaden entstand.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, geschah der Unfall bereits am Mittwoch, 24. Juli, gegen 6.20 Uhr. Zu der Zeit fuhr eine 67-Jährige mit ihrem Auto auf der Bergshäuser Straße von Lohfelden nach Bergshausen. Auf Höhe der Hausnummer 51 überquert plötzlich ein Hund die Straße. Die Frau tritt stark in die Bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hinter ihr fährt eine 51-jährige Frau mit ihrem Mercedes, die nicht mit dem Bremsmanöver rechnet und auf den Mazda der 67-Jährigen auffährt.

Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und auch gehört wie die Hundeführerin den Hund rief und über die Straße lockte. Anschließend liefen beide davon ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach einem braunen, mittelgroßen Hund mit Schlappohren. Die Frau wird als 40 bis 50 Jahre alt beschrieben. Sie soll schulterlanges, blondes Haar und auffällig stark gebräunte Beine haben.   mia

Hinweise: Polizei Kassel, Tel. 05 61/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.