Die Polizei sucht Zeugen

Reifendiebe schlugen in Helsa und Lohfelden zu

+
Reifendiebe haben in Helsa und Lohfelden zugeschlagen - die Polizei bittet um Hinweise.

Gleich zweimal haben Reifendiebe am Wochenende zugeschlagen: In Helsa und Lohfelden. Die Polizei sucht Zeugen.

In Helsa knackten die bislang unbekannten Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Vorhängeschloss eines Tores und gelangten so auf das umzäunte Firmengelände eines Fahrzeugbaubetriebs an der Bahnhofstraße.

Dort entwenden die Täter laut Polizei elf Lkw-Reifen im Gesamtwert von 4000 Euro, die zum Teil auch auf Alufelgen montiert waren.

Im Lohfeldener Fall brachen die Täter das Rolltor einer Lagerhalle eines Reifenservice im Waldauer Weg auf. Sie entwendeten in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Satz BMW-Reifen und legten diesen zum Abtransport vor der Halle ab. Als Mitarbeiter den Einbruch entdecken, lagen die Reifen noch vor der Halle, sodass die Polizei davon ausgeht, dass die Täter gestört wurden.

Ob es sich in beiden Fällen um die gleiche Tätergruppe handelt, kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Die Beamten bitten Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Helsa und Lohfelden beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich unter 0561/9100 zu melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.