Ampel an Langer Straße ist weg

Rewe-Eröffnung in Lohfelden ist für Februar geplant

+
Freie Fahrt: Hier entsteht der neue Rewe-Markt. 

Die Ampel an der Langen Straße in Lohfelden ist wieder weg. Doch der Rewe-Markt wird trotzdem noch nicht eröffnet. 

Die Baustellen-Ampel und die halbseitige Sperrung an der Langen Straße sind weg. Endlich, dürften sich viele Autofahrer gedacht haben, die diese Woche nicht minutenlang warten mussten, weil sie zum Beispiel ins Rathaus wollten. Aber heißt das auch, dass der neue Rewe-Markt bald aufmacht? Denn schließlich war die Ampel im Mai auch aufgestellt worden, um die Zufahrt zur Großbaustelle einfacher zu machen und die Eröffnung für November geplant.

„Wir sind in der Endphase“, sagt Nadine Müller von der Firma Schoofs, die für den Bau verantwortlich ist. Eigentlich sollte die Filiale an der Ecke Lange Straße/Berliner Straße schon fertig sein. Dieser Plan ist offensichtlich gescheitert. Müller erklärt, dass zum Ende des Jahres immer viele Eröffnungen und Übergaben anstünden und so käme es dann zu Verzögerungen. „Momentan werden noch Maler- und Fliesenarbeiten im Markt und Asphaltierarbeiten auf dem Parkplatz durchgeführt“, sagt Müller. „Im Januar soll die Übergabe an Rewe erfolgen“. Dann würde die Einrichtung des Marktes beginnen. Mit einer Eröffnung sei im Februar zu rechnen, so Müller.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.