Mühlenkopfschanze ist bereit

520 PS für Willingen: Lohfeldener präparierte Schanze für Ski-Weltcup

+
Im Einsatz für den Wintersport: Volkmar Hirsch (links), Sportwart SC Willingen, freut sich über die Hilfe von Holger Dietzel, Betriebsleiter Renault Trucks, und seinem 520-PS-starken Lastwagen. Der Lohfeldener hat Schnee zur Mühlenkopfschanze transportiert. 

Seit Freitag fliegen die Skispringer wieder an der Mühlenkopfschanze beim Weltcup in Willingen. Die große Schanze ist bereit - nicht zuletzt dank der Unterstützung des Lohfeldeners Holger Dietzel.

Er verbrachte einen Tag hinter dem Lenkrad seines 520 PS starken Kippers und brachte den Schnee an die Mühlenkopfschanze, das teilt das Unternehmen mit. Dietzel ist Betriebsleiter des Volvo Group Standorts in Lohfelden.

Schon zum zweiten Mal unterstützt er so den Ski Club Willingen bei den Vorbereitungen des Weltcups. Zusammen mit Mitarbeitern des Bauhofs Willingen brachte er mit dem Kipplaster genügend Schnee an die Schanze.

Nicht erst am Weltcup-Wochenende, sondern in der ganzen Woche zuvor herrscht rund um die Mühlenkopfschanze der Ausnahmezustand. Die Mitglieder des SC Willingen arbeiten auf Hochtouren, um am Wochenende den 53 000 Zuschauern vor Ort und an den Fernsehbildschirmen eine gelungene Sportveranstaltung zu bieten.

Alles zum Ski-Weltcup in Willingen

Der Einsatz des Trucks ist für die SC kostenlos. Die Idee dazu stammt von Dietzel selbst. Der Betriebsleiter des Volvo Group Standorts in Lohfelden bei Kassel kommt aus der Nähe von Willingen, ist begeisterter Wintersportler und besucht seit vielen Jahren die Wettbewerbe. „Für mich ist das ein Heimspiel, daher liegt es mir am Herzen, den SC Willingen zu unterstützen“, sagt er. 2017 nahm er Kontakt zum Verein auf. Im vergangenen Jahr fand dann der erste Schnee-Einsatz in Willingen statt. Der Sportwart des SC Willingen freut sich über die PS-starke Unterstützung aus Lohfelden: „Der große Kipper ist für uns eine enorme Arbeitserleichterung“, sagt Hirsch. „Wir müssen für die schweren Transporte keinen Lkw mieten, sondern können ihn während der gesamten Aufbauzeit nutzen.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.