Spieler kann sich drei Jahre lang melden

Glückspilz gesucht: Lotto-Spieler aus Kreis Kassel gewinnt 800.000 Euro 

+
Gewinner gesucht: Ein Lotto-Spieler, der seinen Tippschein im Landkreis Kassel abgegeben hat, hat über 800.000 Euro gewonnen.

Ein Unbekannter hat bei der Lottoziehung am vergangenen Samstag, die sechs Richtigen getippt. Der Gewinn beträgt: 832.679,40 Euro.

Abgegeben wurde der gewinnträchtige Spielschein in einer Lotto-Verkaufsstelle im Landkreis Kassel anonym und ohne Kundenkarte. Der Gewinner muss sich daher bei Lotto Hessen melden und seinen Gewinn anfordern. Anders als Kundenkarten-Tipper müssen anonyme Tipper ihre Gewinne zusammen mit ihrer Spielquittung geltend machen. Bislang habe sich noch niemand gemeldet, hieß es von Lotto Hessen am Montag.

Der hessische Gewinner vom 2. Februar 2019 versuchte sein Glück mit 14 ausgefüllten Lotto-Kästchen, eines davon mit den sechs richtigen Richtigen 3, 21, 29, 30, 34 und 37. Er teilt sich den mit rund 2,5 Millionen Euro gefüllten Topf der Klasse 2 mit zwei weiteren Tippern aus Bayern und Rheinland-Pfalz, die ebenfalls die sechs Gewinnzahlen richtig vorhersagten.

Auch dieser Fall aus dem Herbst 2018 könnte Sie interessieren: Lotto-Gewinner ist gefunden - Mann aus Kassel bekommt 1,5 Millionen

Lottogewinner aus Kreis Kassel: Superzahl fehlte

Für den Jackpot der Gewinnklasse 1 fehlte ihnen allen nur die Superzahl 3. Der unbekannte Gewinner aus Hessen hatte stattdessen auf die 4 gesetzt. Hätte der Gewinner als einziger auch noch die Superzahl richtig getippt, hätte der Gewinn über 7 Millionen Euro betragen. Der Lotto-Gewinner hat drei Jahre lang Zeit, sich zu melden.

Da der Lotto-Jackpot am Samstag nicht geknackt wurde, liegt die Gewinnsumme am Mittwoch, 6. Februar, bei rund 8 Millionen Euro.

Lesen Sie auch: Elf Mal Millionen beim Lotto gewonnen - Die Hessen räumten 2018 ab

Alle wichtigen Nachrichten aus der Region direkt aufs Handy

Jeden Tag informiert Sie HNA.de über das aktuelle Geschehen in Nordhessen und Südniedersachsen. Die wichtigsten Nachrichten aus der Region können Sie sich aber auch ganz bequem und kostenlos aufs Handy schicken lassen - über WhatsApp, Telegram und - jetzt neu - auch über den Facebook-Messenger.

Infos zur Anmeldung finden Sie mit Klick auf den jeweiligen Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.