Neue Pächter haben die Freizeitanlage übernommen

Wieder Minigolf am Bühl

Es gibt wieder Minigolf am Bühl.
+
Es gibt wieder Minigolf am Bühl.

Bereits seit Anfang des Monats ist die Minigolfanlage am Natursee Bühl in Ahnatal wieder in Betrieb. Nachdem die Gemeinde neue Pächter für die Anlage gesucht hat, wurden diese nun in Sylvia und Mathias Damm gefunden

DOWNLOAD

PDF der Sonderseite Nord Spezial

Die neuen Betreiber nutzten die vergangenen Wochen, um die Anlage gemeinsam mit vielen Helfern aus dem Familienkreis auf Vordermann zu bringen. Nachdem dies gelungen ist, startete die Minigolfanlage mitsamt dem dazugehörigen Kiosk nun in die erste Saison unter den neuen Pächtern. Auf eine große Eröffnungsfeier musste aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet werden. Doch soll diese im kommenden Jahr im Rahmen der Saisoneröffnung nachgeholt werden, wie die neuen Betreiber in Aussicht stellen.

Die Minigolfsaison am Bühl geht normalerweise von April bis September. Geöffnet ist die Anlage dann täglich von 10 bis 22 Uhr, letzter Einlass ist um 21 Uhr. Die Öffnungszeiten können bei schönem Wetter aber auch verlängert werden. Die Runde Minigolf kostet für Erwachsene 2,50 Euro, Kinder zahlen 1,50 Euro. Derzeit gelten auf dem Platz die bekannten Abstandsregeln, Schläger und alle werden nach jedem Gebrauch desinfiziert.  nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.