Hochwertige Geräte erbeutet

Dreiste Diebe stahlen Werkzeuge aus Firmenwagen in Nieste

Nieste. Besonders dreist sind in der Nacht zu Donnerstag Unbekannte in Nieste vorgegangen: Sie brachen zwei Firmenfahrzeuge auf und stahlen Werkzeuge im Wert von rund 8500 Euro.

Ihre Diebestour begannen die Täter laut Polizei vermutlich am Mittwoch gegen 17 Uhr. In der Straße Herrenwiese flexten sie zunächst die Tür eines Sprinters auf und bedienten sich am hochwertigen Werkzeug im Laderaum. In der Thönebergstraße brachen sie daraufhin in einen VW-Transporter ein und stahlen hier ebenfalls Geräte der Marken Hilti, Bosch und Würth. Da die Täter das Werkzeug transportieren mussten, gehen die Beamten derzeit davon aus, dass die Unbekannten ein entsprechend großes Fahrzeug nutzten. Spätestens gegen 7 Uhr morgens am Donnerstag verschwanden die Unbekannten vermutlich wieder.

Zeugen, die im genannten Zeitraum laute Flexgeräusche gehört oder möglicherweise etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise: 05 61/91 00

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.