Nieste

Einweisung in Psychiatrie: Mann war mit Axt unterwegs

Symbolbild Polizei HNA
+

Ein geistig verwirrter 35-Jähriger war mit einer Axt in Nieste unterwegs. Dank eines Großaufgebotes der Polizei konnte der Mann schnell in Gewahrsam genommen werden.

Nieste - Besorgte Anwohner hatten am Montag, gegen 10.10 Uhr, die Polizei alarmiert, nachdem sie den Mann mit seinem Werkzeug beim Verlassen seiner Wohnung beobachtet hatten. Daraufhin eilten mehrere Streifen der Polizei nach Nieste. Kurze Zeit später konnten sie den Mann in der Kaufunger Straße aufspüren und festnehmen – bevor es zu irgendeinem Zwischenfall kam.

Die Axt stellten die Beamten sicher. Der 35-Jährige wurde nach seiner Festnahme in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

In Espenau prügelte 2015 ein Mann einen mutmaßlichen Pferdeschänder in Krankenhaus. 2020 wird im Prozess ein psychiatrisches Gutachten vorgelegt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.