Online-Anmeldung ist zwingend erforderlich

Naturerlebnisbad Niestetal öffnet

Maximal 450 Badegäste dürfen zeitgleich das Niestetaler Naturerlebnisbad besuchen. Mit dem heutigen Tag fällt der Startschuss für die Badesaison 2021. Archivfoto: Stier
+
Maximal 450 Badegäste dürfen zeitgleich das Niestetaler Naturerlebnisbad besuchen. Mit dem heutigen Tag fällt der Startschuss für die Badesaison 2021. Archivfoto: Stier

Die Badesaison im Niestetaler Naturerlebnisbad beginnt am 9. Juni. Wie die Gemeinde mitteilt, hat eine zweite Überprüfung der Wasserqualität Ende vergangener Woche „nun eine hervorragende Wasserqualität bestätigt“, sagt Sprecher Alexandros Souris.

Ursprünglich hatte das Naturerlebnisbad schon am Fronleichnamstag am 3. Juni öffnen sollen, jedoch entsprach zuvor eine Wasserkontrolle nicht den erforderlichen Normen.

Wegen der Coronalage treten mit der heutigen Öffnung jedoch zwei unvermeidliche Neuerungen in Kraft – zum einen ist die Besucherzahl begrenzt, zum anderen müssen E-Tickets zuvor online unter niestetal.de (Pfad: Freizeit & Tourismus, Naturerlebnisbad, Plätze reservieren) vorbestellt werden. „Das ist einfach eine Auflage des Landes Hessens“, sagt Souris. Personen, die spontan vorbei kämen, könnten leider nicht eingelassen werden.

„Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, können wir maximal 450 Personen zeitgleich ins Bad lassen“, sagt Souris. Bei dieser Besucherzahl werde genügend Platz für Familien, Einzelpersonen oder Paare vorhanden sein, „ohne dass sich jemand bedrängt fühlen muss“.

Einschränkungen gibt es bei den Dusch- und WC-Räumen, die nur einzeln betreten werden dürfen. Die Sprunganlage wie auch das Volleyballfeld müssen zunächst geschlossen bleiben.

Zudem würden zwei Zeitzonen angeboten werden. „Der erste Block beginnt um 13 Uhr und endet um 16.30 Uhr, der zweite Block beginnt um 17 Uhr und endet um 20.30 Uhr“, sagt Souris. In den Sommerferien werde noch ein dritter Block hinzukommen, dieser beginnt dann um 9 Uhr und endet um 12.30 Uhr.

Zwischen den einzelnen Blöcken werden alle Oberflächen und die sanitären Anlagen gesäubert. „Selbstverständlich ist Maske tragen im Kassenbereich Pflicht, ebenso wie die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln“, sagt Souris.

Und: „Um den Menschen noch etwas zurückzugeben, hat sich die Gemeinde Niestetal dazu entschieden, die Eintrittspreise etwa um die Hälfte herunterzusetzen.“  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.