Zwei Taten, eine Tätergruppe

Niestetal: Polizei sucht Zeugen von Einbrüchen

Ein Einbrecher beim Aufhebeln. (Symbolbild)
+
Einbrecher drangen in Wohnungen in Heiligenrode ein. (Symbolbild)

Zwei Wohnungseinbrüche, die sich am Donnerstag im Niestetaler Ortsteil Heiligenrode ereigneten, beschäftigen die Ermittler der Kasseler Kripo. Nun suchen die Beamten Zeugen.

Niestetal – Während in einem Fall eine Münzsammlung, Uhren und Bargeld gestohlen wurden, flüchteten die Täter bei dem anderen Einbruch ohne Beute, wie die Polizei am Freitag erklärte. Dass beide Taten auf das Konto derselben Einbrecher gehen, sei wahrscheinlich.

Der erste Einbruch passierte demnach zwischen 16 und 18 Uhr in der Straße „Am Klei“. Dort hätten sich die Täter über die Garageneinfahrt angenähert und ein Fenster aufgehebelt. Mit ihrer Beute flüchteten sie letztlich über das aufgebrochene Fenster nach draußen.

Bei dem Einbruch in einem Mehrfamilienhaus im Umbachsweg waren die Täter gegen 18 Uhr auf den Balkon der geklettert und anschließend die Tür aufgebrochen. Als sie in einem unbeleuchteten Zimmer am Computer den Bewohner erblickten, flüchteten sie über die Wohnungstür. Da der Bewohner mit dem Rücken zur Tür saß, konnte er keine Beschreibung abgeben.

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.