Rekord bei Gewerbesteuern: Niestetal kassiert 37 Millionen Euro

Niestetal. Die Gemeinde Niestetal rechnet für dieses Jahr mit den höchsten Gewerbesteuereinnahmen in ihrer Geschichte. Nach HNA-Informationen sind für 2010 rund 37 Millionen Euro eingeplant, das sind rund acht Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr.

Die Gewerbesteuereinnahmen machen damit rund 80 Prozent aller Einnahmen der Gemeinde Niestetal aus.

Bürgermeister Andreas Siebert (SPD) wollte zu der genauen Summe noch nicht äußern. Im HNA-Interview bestätigte er aber, dass Niestetal die 30-Millionen-Marke „sehr deutlich“ geknackt habe.

Den Geldsegen verdankt die Gemeinde maßgeblich dem rasant wachsenden Solartechnikhersteller SMA, der seinen Hauptsitz in Niestetal hat. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.