SMA schafft mehr als 1000 neue Stellen

Niestetal. Der Solartechnik-Hersteller SMA wird mit seinem neuen Werk am Sandershäuser Berg in Niestetal im Endausbau 1500 neue Arbeitsplätze schaffen. Das kündigte der Vorstand des Unternehmens am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Kassel an.

Die Fabrik soll 2012 in Betrieb gehen. Gleichzeitig bekräftigten die vier SMA-Altaktionäre, dass sie den Einstieg eines Großinvestors in das Unternehmen kategorisch ablehnen. Günther Cramer, Peter Drews, Reiner Wettlaufer und Werner Kleinkauf halten zusammen etwas mehr als 74 Prozent der Aktien. (jop)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.