Polizei sucht nach Hinweisen

Täter erbeutet Goldringe in Niestetal

Niestetal. Über einen Balkon im Erdgeschoss ist ein bislang unbekannter Täter am Montagnachmittag während der Dämmerung in ein Einfamilienhaus an der Kasseler Straße in Niestetal-Heiligenrode eingebrochen. Dort erbeutete der Einbrecher laut Polizei etwas Bargeld sowie sechs Goldringe im Wert mehrerer hundert Euro und ergriff anschließend die Flucht.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen in Tatortnähe beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können.

Die Polizei grenzt den Tatzeitraum zwischen 16.45 Uhr und 18 Uhr am Montag ein. Wie die Beamten berichten, war der Täter über die Tür des ebenerdigen Balkons in das Haus eingebrochen. Dazu hatte er die Jalousie hochgeschoben und anschließend die Scheibe zerstört. Nachdem er auf diesem Weg in das Gebäude gelangt war, durchsuchte der Täter das gesamte Haus nach Wertsachen und erbeutete dabei das Geld und die Ringe. Offenbar wieder über die Balkontür flüchtete der Täter aus dem Haus in unbekannte Richtung. 

Hinweise: Tel. 0561/9100

Rubriklistenbild: © Silas Stein/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.