Schwer verletzt nach Sturz

Unfall mit Motorradfahrer auf der A7 bei Niestetal

+
Ein Motorradfahrer wurde auf der A7 bei einem Sturz schwer verletzt. (Symbolbild)

Schwer verletzt wurde am Dienstagabend ein Motorradfahrer bei einem Sturz auf der A7. Vermutlich hatte er das Bremsmanöver eines vorausfahrenden Autos zu spät bemerkt.

Zum Unfallzeitpunkt hatte es vor der A7-Anschlussstelle Kassel-Nord in Richtung Frankfurt auf dem rechten Fahrstreifen einen Stau gegeben. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich dieser Stau im weiteren Verlauf auch auf die mittlere Spur ausgeweitet. Dort sah sich ein 41-jähriger Amöneburger in einem Renault Espace gezwungen, abzubremsen. „Dieses Abbremsen erkannte der dahinter fahrende 61-jährige Fahrer einer Harley-Davidson vermutlich zu spät und stürzte infolgedessen“, sagt ein Polizeisprecher.

Der Autofahrer wurde dabei nicht, der Oberurseler Motorradfahrer jedoch schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zum zwischenzeitlich in der Nähe gelandeten Rettungshubschrauber, der ihn zur weiteren Versorgung und Abklärung möglicher Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus flog. Die Autobahn musste wegen der Rettung in Fahrtrichtung Frankfurt zeitweise voll gesperrt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.