In und vor der Mehrzweckhalle

Wachsmal-Kunst und Mützen für den guten Zweck beim Niestetaler Weihnachtsmarkt 

+
Zum 35. Mal öffnet der Niestetaler Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende seine Pforten.

Der Weihnachtsmarkt in Niestetal öffnet am 14. Dezember seine Pforten. Dabei wird wieder einiges geboten. Es gibt es unter anderem einen Wachsmal-Künstler zu bestaunen.

Los geht es am dritten Adventswochenende von Samstag, 14. Dezember, bis Sonntag, 15. Dezember, jeweils von 12 bis 18 Uhr in und vor der Mehrzweckhalle an der Heiligenröder Straße in Sandershausen.

Seit über drei Jahrzehnten werden nun schon auf dem Niestetaler Weihnachtsmarkt alte Handwerkstradition und Kunsthandwerk angeboten. In diesem Jahr präsentieren erneut 48 Aussteller aus nah und fern ihre Geschenkideen und handgemachten Produkte. 

Und wer Lust hat, kann sogar mit einer Schneiderin vor Ort kleine Mützchen für einen wohltätigen Zweck nähen – auch Kinder sind eingeladen – oder einem Wachsmal-Künstler bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Weihnachtsmarkt mit Musik im Swing-Stil

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Samstag um 12 Uhr von Bürgermeister Marcel Brückmann. Der Schulchor der Astrid-Lindgren-Grundschule Heiligenrode umrahmt die Eröffnung mit Weihnachtsliedern, ab 15 Uhr steht dann das Duo Christiane Winning & Frank Sommerfeld auf der Bühne. Auch sie haben Weihnachtslieder im Gepäck, die sie allerdings ganz nach Swing-Manier präsentieren.

Am Sonntag lädt die Evangelische Kirchengemeinde Niestetal um 11 Uhr zum Gottesdienst in die Mehrzweckhalle ein. Um 12 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt wieder seine Tore und als Höhepunkt wird ab 13 Uhr der Weihnachtsmann mit seinem großen goldenen Buch erwartet. Im Anschluss daran bringt ab 15 Uhr die Band „Two Simpel“ stimmungsvolle Rock- und Pop-Balladen auf die Bühne.

Süße Leckereien beim Niestetaler Weihnachtsmarkt

In der weihnachtlich dekorierten Mehrzweckhalle findet sich neben den zahlreichen Ausstellern auch das Café des Deutschen Roten Kreuzes, das neben süßen Leckereien wie Crêpes und Kuchen auch kleine deftige Speisen im Angebot hat. Und für die kleinen Besucher gibt es wieder eine Malecke.

Vor der Mehrzweckhalle laden zudem an beiden Markttagen weitere Stände zum Bummeln und Verweilen ein. Heißer Glühwein, orientalische Speisen, Bratwurst, Wildspezialitäten und andere weihnachtliche Leckereien werden dort geboten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.