Mehrere Verfahren eingeleitet

Polizei beendet Alkoholfahrt auf der A 49

Baunatal – Eine Fahrt unter Drogen- und Alkoholeinfluss auf der A 49 hat am Sonntag eine Streife der Polizeiautobahnstation beendet. Die Beamten waren in Höhe Baunatal-Süd auf einen Schlangenlinien in Richtung Marburg fahrenden VW Golf aufmerksam geworden und hätten den Wagen gegen 14.50 Uhr aus dem Verkehr gezogen.

Laut Polizei hatte der 37-jährige Fahrer aus Kassel nicht nur 1,5 Promille intus, er gab auch zu, erst kurz vor Fahrtantritt Marihuana geraucht zu haben. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten neben Ausweisdokumenten anderer Personen, die der 37-Jährige gefunden haben will, auch verschiedene Drogen und ein verbotenes Einhandmesser. Zu guter Letzt habe sich bei der Überprüfung der Kennzeichen herausgestellt, dass diese eigentlich an einen Lkw gehören.

Der 37-Jährige muss sich wegen Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung, Fundunterschlagung, Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Verstößen gegen Betäubungsmittel- und Waffengesetz verantworten.  use

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.