Blaulicht: Verkehrskontrolle in der Nacht auf Dienstag

Polizei stoppt Motorrad-Raser und Autofahrer, der unter Drogeneinfluss steht

ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Eine junge Frau soll einen vier Jahre alten Bub in Eschenbach in der Oberpfalz mit Gewalt getötet haben. Sie sitze wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit
+
Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Dienstag ging der Polizei ein Raser ins Netz.

Bei einer Verkehrskontrolle in Kassel Stadt und Landkreis ging den Beamten unter anderem ein Motorrad-Raser und ein Autofahrer in die Fänge, der unter Drogeneinfluss stand.

Kassel/Landkreis - Fast doppelt so schnell wie erlaubt, war in der Nacht auf Dienstag ein Motorradfahrer in Vellmar unterwegs. 94 Stundenkilometer zeigte das Messgerät der Polizisten an, als der Mann auf der Ihringshäuser Straße stadtauswärts unterwegs war - 50 km/h waren erlaubt. Damit war er trauriger Spitzenreiter einer groß angelegten Verkehrskontrolle in Kassel Stadt und Landkreis.

Der Verkehrssünder, den die Beamten gegen 0:20 Uhr mit knapp 100 Stundenkilometern auf dem Tacho anhielten, muss sich nun auf einen Bußgeldbescheid über 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot einstellen. Aber auch einige Autofahrer hielten sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Verkehrskontrolle in Kassel Stadt und Kreis: Raser in Baunatal

So überprüften die Polizisten in der Zeit zwischen 23:15 Uhr und 0:45 Uhr die Geschwindigkeit zahlreicher Verkehrsteilnehmer. Dabei überschritten sieben der Fahrer die erlaubten 50 Stundenkilometer, sodass sie von den Beamten angehalten wurden. Bei zwei Autos zeigte das Messgerät fast 80 Stundenkilometer an. Die deutlich zu schnellen Fahrer müssen mit 80 Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Auch in Baunatal kontrollierte die Polizei den Verkehr. Dort seien allerdings nur wenige Verstöße festgestellt worden, heißt es in der Pressemeldung. Nur ein Fahrer sei auf der Kirchbaunaer Straße zwischen 1 Uhr und 2 Uhr zu schnell gewesen. Er zahlte ein Verwarngeld von 25 Euro. Ein weiterer Fahrer war nicht angeschnallt, ihn erwartet eine Anzeige.

In Kassel stoppte die Streife am frühen Dienstagmorgen einen 3er BMW in der Leipziger Straße, dem das vordere Kennzeichen fehlte. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 39-jährige Fahrer aus Niestetal offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Als die Polizisten das Fahrzeug durchsuchten, fanden sie eine kleine Menge Kokain, sowie ein Einhandmesser. Beides wurde sichergestellt. Auf dem Revier wurde dem Niestetaler eine Blutprobe entnommen, es wird gegen ihn ermittelt. Von Theresa Lippe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.