Testspiel

SSV Sand schlägt SG Schauenburg 4:0: Radig trifft doppelt kurz vor Schluss

Kampf um den Ball: Auf dem Foto sind drei Spieler zu sehen. Zwei in lilanen Trikots, einer in einem weißen Trikot.
+
Kampf um den Ball: Sands Pascal Itter (rechts) behauptet das Spielgerät gegen Schauenburgs Florian Peter (Mitte) und Mario Huch (links).

Nach einem intensiven Trainingswochenende hat der Verbandsligist SSV Sand zum Abschluss ein Testspiel beim Kreisoberligisten SG Schauenburg absolviert.

Schauenburg – Am Ende hieß es 0:4 (0:1) – einen Tag zuvor hatte der SSV bereits 1:1 gegen den Gruppenligisten Tuspo Grebenstein gespielt. „Die Ergebnisse waren an diesem Wochenende zweitrangig. Dass meine Jungs dann doch noch 4:0 gewonnen haben, nach der harten Belastung, ist schon toll“, bilanziert Sands Trainer Mario Deppe.

In der ersten Halbzeit hielt die Heimmannschaft gut dagegen. Der Kreisoberligist hatte einen starken Rückhalt durch Torwart Matz Knierim – und die Sander haben in der ersten Hälfte zahlreiche Chancen durch Antonio Bravo-Sanchez, Pascal Itter und Leon Koch nicht genutzt. Erst kurz vor dem Pausenpfiff gelang Pierre Kühne das 1:0 nach einem Eckball.

Fußballkreis Hofgeismar-Wolfhagen: Am Mittwoch (28.7.) empfängt SG Schauenburg den Verbandsligisten Hombressen/Udenhausen

Bis dato kämpfte der Kreisoberligist gut mit und konnte sich so schon mal auf den nächsten Gegner aus der Verbandsliga einstimmen. Am Mittwoch, im Achtelfinale des Kreispokals, kommt die SG Hombressen/Udenhausen nach Hoof auf den Sportplatz (Artikel rechts). „Die zwei späten Gegentore haben mich geärgert“, sagt Alan Scott von der SG. Er hätte sich außerdem über einen Ehrentreffer für sein Team gefreut.

Kurz nach der Pause erhöhte Bravo-Sanchez auf 2:0 (55.). Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Artur Radig mit seinem Doppelpack zum 3:0 und 4:0 (89., 90.). „Unser Ziel war es, defensiv nichts zu zu lassen. Das ist uns gelungen“, sagt Deppe.

Bevor es dann gegen den ersten Gegner in der Verbandsliga, FC Eichenzell, geht (7. August, 16.30 Uhr), gibt es für den SSV noch eine Generalprobe: Am Sonntag, 1. August, ist der Gruppenligist TSV Rothwesten zu Gast. Anstoß ist um 16.30 Uhr. (Cora Zinn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.