Gesuchte Zeugen meldeten sich bei der Polizei

61-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis stirbt bei Motorradunfall im Kreis Kassel

+
Einsatz für die Rettungskräfte am Ostermontag: Bei Schauenburg starb ein Motorradfahrer.

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend bei Schauenburg ist ein 61-jähriger Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis ums Leben gekommen.

Aktualisiert um 22.33 Uhr - Wie die Polizei mitteilt, geschah der Unfall gegen 18 Uhr auf der Landesstraße zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen.

Nach ersten Erkenntnissen war der 61-Jährige aus Morschen auf dem Weg in Richtung Ehlen. Bei einem Überholversuch auf gerader Strecke verlor der Mann zwischen der Abzweigung nach Martinhagen und der dortigen Unterführung auf gerader Strecke aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte.

Nach dem Sturz kollidierte der Mann mit einem entgegenkommenden Auto einer 63-jährigen Frau aus Schauenburg. Bei dem Zusammenprall zog sich der Motorradfahrer die tödlichen Verletzungen zu, er starb noch am Unfallort.

Zeugen meldeten sich bei Polizei

In einer ersten Meldung war die Polizei auf der Suche nach wichtigen Zeugen, die in einem silberfarbenen Auto zur fraglichen Zeit unterwegs waren. Die Insassen des gesuchten Autos meldeten sich bei der Polizei und konnten hilfreiche Angaben zum Unfallhergang machen, heißt es von der Polizei.

Die Landesstraße war bis 20.30 Uhr voll gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Hier passierte der Unfall

Aus der Region: Unfall auf A44 zwischen Breuna und Warburg: Kleinbus mit Anhänger überschlug sich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.