Bauzeit von vier Monaten wurde eingehalten

Neue Kita in Schauenburg-Hoof ist fertig

Blick in einen der Gruppenräume der Kita Baunaknirpse in Schauenburg-Hoof.
+
Blick in einen der Gruppenräume der Kita Baunaknirpse in Schauenburg-Hoof.

Von der Modulbauweise ist nicht mehr viel zu sehen – die neue Kindertagesstätte Baunaknirpse in Schauenburg-Hoof sieht vielmehr wie ein moderner Flachbau aus.

Auf rund 400 Quadratmetern können bis zu 50 Kinder in zwei Gruppen nun toben, schlafen und essen. Die Kita wurde laut Bürgermeister Michael Plätzer innerhalb von vier Monaten gebaut – bereits Ende Juli fand in den Räumen neben der schon bestehenden Kita Regenbogen die Notbetreuung während der Sommerferien statt.

Die beiden nebeneinanderliegenden Kitas sind mit einem kleinen Durchgang verbunden, damit Kinder beider Einrichtungen beide Außenbereiche nutzen können. Innen ist in der Kita Baunaknirpse fast alles fertig, nur ein paar Kleinigkeiten fehlen noch – wie die Möbel im Essensraum und die Tür zur barrierefreien Toilette. „Beheizt wird die Kita durch eine Wärmepumpe“, sagt Plätzer, im Boden liegt Fußbodenheizung. Die Gemeinde habe sich an einem Vorbild aus Habichtswald orientiert.

Es gibt zwei Gruppenräume, zwei Schlafräume, einen großen Spielflur, zudem einen Bewegungsraum, eine Küche, einen Essensraum, Nebenräume für die Leitung und das Personal sowie Sanitäranlagen. Kinder ab zwei Jahren können laut Plätzer in der Kita betreut werden.

Bislang sind vier Kinder in der Einrichtung angemeldet, doch bis zu den Sommerferien 2021 wird die Kita wohl voll besetzt sein, sagt der stellvertretende Leiter Michael Fehmel. Derzeit arbeiten fünf Erzieher in der Einrichtung, bis Oktober werden es sieben sein.

Nicht nur die Kita Regenbogen ist in der Nähe, auch ein Bolzplatz, ein Spielplatz und die Bauna – sie wird renaturiert und dabei sollen zwei Zugänge entstehen, damit die Kinder an die Bauna herankommen. Das sei eine Idee von Bürgern gewesen, berichtet Plätzer. Dieses Vorhaben werde nun umgesetzt.

Die Module sind laut Plätzer erst einmal nur gemietet worden, die Option zum Kaufen besteht aber. Das soll auch noch dieses Jahr passieren, sofern die Gemeindevertretung dem Vorhaben zustimmt. Wie hoch die Kaufsumme dann ist, stehe noch nicht fest. „Oh, ist das cool“, sagt Aurora von der Kita Regenbogen, als sie mit drei weiteren Kindern die neue Kita betritt und sich im Bewegungsraum umschaut. Auch die Reinigungskraft der Kita Baunaknirpse zeigt sich begeistert und fasst es so zusammen: „Alles neu und ein super Team.“ (Lara Thiele)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.