Auf vereister Landstraße

Auto überschlug sich: Frauen und Baby bei Unfall nahe Schauenburg verletzt

Zwei Frauen und ein Säugling wurden bei einem Unfall bei Schauenburg verletzt. (Symbolbild)
+
Zwei Frauen und ein Säugling wurden bei einem Unfall bei Schauenburg verletzt. (Symbolbild)

Ein Auto ist am Montagabend auf der mit Schnee bedeckten Landesstraße zwischen Habichtswald-Ehlen und Schauenburg von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen.

Zwei in dem Wagen sitzenden Frauen und ein Säugling wurden bei dem Unfall leicht verletzt, der Fahrer blieb unverletzt. An dem Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Der 50-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Unna in Nordrhein-Westfalen geriet nach Angaben der Polizei kurz vor dem Ortseingang Breitenbach ins Rutschen. Scheinbar, weil er zu schnell unterwegs war. Das Fahrzeug glitt von der Fahrbahn, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. 

Die beiden ebenfalls aus dem Kreis Unna stammenden 51 und 27 Jahre alten Frauen und der sieben Monate alte Säugling erlitten einen Schock und wurden zur Beobachtung in ein Kasseler Krankenhaus verbracht. Aufgrund des erheblichen Schadens am Toyota musste dieser von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.