50.000 Euro Schaden 

Scheunenbrand in Elgershausen: Eigentümer wurde verletzt

+

In Schauenburg-Elgershausen hat am Samstag eine Scheune gebrannt. Die Rauchsäule nahe der A44 war von Weitem sichtbar.

Schauenburg –Der 57-jährige Eigentümer erlitt laut Polizei eine Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer war gegen 13.40 Uhr in einer Scheune an der Straße „Am Hirzstein“ ausgebrochen und gegen 15.30 Uhr wieder unter Kontrolle. 

Die Polizei schätzt den Schaden auf 50.000 Euro. Neben der Scheune, die als Lagerraum genutzt wurde, brannten ein nebenliegender Schuppen, ein Carport, ein Lagerraum und ein Hundezwinger ab. Glücklicherweise befanden sich die Hunde nicht im Zwinger und blieben daher unverletzt.

Die Feuerwehr verhinderte laut Polizeibericht durch ihr schnelles Eingreifen, dass der Brand auf das angrenzende Wohnhaus übergriff. Der verletzte Eigentümer habe das Krankenhaus bereits wieder verlassen können. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes dauern an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.