Probleme im Stellwerk Warburg

Schwerer technischer Defekt: Verkehr einiger Regio-Trams in der Region Kassel stark gestört

Regio-Tram Linie 1 von Hofgeismar nach Kassel
+
Unter anderen ist die Regio-Tram-Linie 1 von Hofgeismar/Hümme nach Kassel von der Störung betroffen - ein Ersatzbus wurde eingerichtet.

Wegen eines schweren technisches Defektes im Stellwerk Warburg ist der Verkehr einiger Regio-Trams in der Region Kassel aktuell stark gestört.

Kassel - Der Verkehr mit Regio-Trams in der Region Kassel ist seit Samstagnachmittag stark gestört. Wie Heidi Hamdad, Pressesprecherin Regio Tram Gesellschaft, mitteilt, hat es am Samstag (14.11.2020) gegen 15 Uhr einen schweren technischen Defekt an der Steuerung der Streckentechnik im Stellwerk Warburg gegeben..

Wann genau die Störung behoben sein wird, ist aktuell noch nicht klar. Betroffen sind die Linien der RT4 und RT1. Zuständig für die Störungsbeseitigung ist die DB Netz.

Störung im Regio-Tram-Verkehr in der Region Kassel: Folgende Strecken sind betroffen

  • Linie RT4: Die Züge der Linie RT4 fahren zwischen Bahnhof Wolfhagen und der Haltestelle Ahnatal-Heckershausen wie gewohnt. Zwischen der Haltestelle Ahnahtal-Heckershausen und dem Hauptbahnhof Kassel können sie jedoch nicht verkehren. Hier pendelt ein Bus im Ersatzverkehr.
  • Linie RT1: Die Regio-Trams der Linie RT1 können wegen der Störung nicht zwischen Bahnhof Hofgeismar/Hümme und dem Hauptbahnhof Kassel verkehren. Auch hier ist ein Ersatzbus im Einsatz.

Im Stadtgebiet Kassel fahren sowohl die Regio-Trams der Linie RT1 als auch die der Linie RT4 nach ihren regulären Fahrplänen. (dir)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.