Kindertagespflege wird von Gemeinde bezuschusst

Familienbildungsstätte Sternschnuppe aus Vellmar sucht Tageseltern in Espenau

Betreut bis zu fünf Kinder: Tagesmutter Tamara Drath mit Robin (vorne), Sophia (von links), Polly und Leonora.
+
Betreut bis zu fünf Kinder: Tagesmutter Tamara Drath mit Robin (vorne), Sophia (von links), Polly und Leonora.

Die Familienbildungsstätte Sternschnuppe aus Vellmar vermittelt Tageseltern in Espenau, Fuldatal, Ahnatal und Vellmar. In Espenau werden aktuell noch dringend weitere Tageseltern gesucht.

Espenau – Robin und Leonora flitzen durchs Zimmer, Sophia sitzt mit Kokosnussschalen auf der Spielmatte und guckt neugierig nach oben. Die kleine Polly ist noch etwas müde, aber es ist ja noch früh. Bei Tagesmutter Tamara Drath in Espenau ist morgens schon jede Menge Trubel. Die 47-Jährige betreut in ihrem Haus im Ortsteil Hohenkirchen fünf Kleinkinder.

Momentan ist sie die einzige Tagesmutter in Espenau. Die Familienbildungsstätte Sternschnuppe aus Vellmar sucht deshalb händeringend weitere Tageseltern, die Lust haben, Kinder in Espenau zu betreuen. Die Sternschnuppe ist an die Tagespflege des Landkreises angeschlossen, vermittelt Betreuungsplätze und begleitet Tagesmütter in Fuldatal, Vellmar, Ahnatal und Espenau. „Wir haben Betreuungsanfragen für Espenau und suchen Menschen, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben“, erklärt Rosalind Winkler, die für die Tageselternbörse verantwortlich ist. Tamara Drath arbeitet schon seit 2014 als Tagesmutter und kann sich keinen schöneren Job vorstellen. „Es bereitet mir einfach so viel Freude mit den Kindern.“

Der Qualifizierungskurs für Tageseltern an der Elisabeth-Knipping-Schule in Kassel dauert ein halbes Jahr und umfasst Kleinkindpädagogik und Psychologie, Spielmöglichkeiten, Gesprächsführung mit den Eltern, aber auch Rechtliches und Steuern. Die Vermittlungsstelle organisiert darüber hinaus Treffen zum Austausch – auch mit anderen Tageseltern – und bietet Fortbildungen an.

Aktuell begleitet die Sternschnuppe 20 Tageseltern, die Kinder von 0 bis 3 Jahre betreuen. Im Landkreis Kassel gibt es vier weitere Familienbildungsstätten, mit denen die Sternschnuppe eng vernetzt ist. „Wir können daher auch Betreuungsplätze in anderen Kommunen vermitteln, aber das ist nicht optimal für die Eltern“, sagt Winkler. In diesem Verbund werde die Tagespflege mit dem Fachdienst des Landkreises kontinuierlich weiterentwickelt.

Übrigens: Nach Fuldatal und Vellmar will auch Espenau Tageseltern finanziell fördern. Die Gemeinde hat sich dazu entschlossen, einen Zuschuss von 75 Euro pro Monat zu gewähren.

Wer sich vorstellen kann, in der Tagespflege zu arbeiten, meldet sich bei der Tageselternbörse. Anschließend erfolgt die Einladung zum Basismodul beim Jugendamt. Dort gibt es Infos, um eine Entscheidung für die Teilnahme an der Qualifizierung zu treffen. sternschnuppe-vellmar.de

Von Alia Shuhaiber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.