Täter fordern Geld und Handys

Überfall mit Pistole: Gruppe von Jugendlichen beraubt Zwölfjährige auf Schulhof

+
Zwei Zwölfjährige wurden in Kaufungen (Landkreis Kassel) mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt. (Symbolbild)

In Kaufungen im Landkreis Kassel wurden zwei Jungen von einer Gruppe Jugendlicher mit einer Pistole überfallen. Die acht- bis zehnköpfige Tätergruppe forderte Handys und Geld.

  • Zwei Zwölfjährige wurden in Kaufungen im Landkreis Kassel auf dem Schulhof Opfer eines Raubüberfalls.
  • Acht bis zehn Jugendliche forderten von den Opfern Geld und Handys.
  • Einer der Täter bedrohte die beiden Jungen mit einer Pistole.

Kaufungen - Zwei Zwölfjährige sind am Dienstagabend in Oberkaufungen im Landkreis Kassel Opfer eines Raubüberfalls geworden. Wie Polizeisprecherin Ulrike Schaake mitteilte, hielten sich die beiden Jungen gegen 18 Uhr auf dem Schulhof der Integrierten Gesamtschule mit ihren Tretrollern auf.

Laut Schaake tauchte daraufhin dort eine acht- bis zehnköpfige Gruppe Jugendlicher auf. Einer der Täter bedrohte die beiden Zwölfjährigen mit einer Pistole. Die Tätergruppe forderte Geld und Handys von den Opfern – allerdings hatten sie nichts davon dabei.

Im Landkreis Kassel werden Zwölfjährige mit einer Pistole von Jugendlichen ausgeraubt

nach dem Überfall floh die Gruppe in Richtung Uhlandstraße. Einige Räuber machten sich mit den Tretrollern der Opfer aus Kaufungen im Landkreis Kassel aus dem Staub, ein weiterer Teil wohl zu Fuß. Unter den Tätern soll laut Polizei ein Mädchen mit südländischem Aussehen gewesen sein. Alle anderen seien Jungen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren gewesen.

Die Polizei Kassel habe umgehend die Fahndung eingeleitet. Die Suche nach den Tätern sei aber bislang erfolglos gewesen. Deshalb wird nach Zeugen gesucht. „Wir müssen die Täter, aber auch die Tatwaffe finden.“ Handele es sich um eine echte Pistole, werde aus einem Raub ein schwerer Raub, so Schaake. Eine solche Tat werde mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft. „Im Jugendstrafrecht mildert ein Gericht das zwar ab“, aber es handele sich dennoch um ein sehr ernstes Vergehen.

Hinweise: 05 61/91 00.

Überfall mit Pistole in der Region Kassel - Jungen überfallen Markt mit Waffe

Auch in Wolfhagen im Landkreis Kassel ist ein Streit mit einer Pistole eskaliert. Einer der Jungen zog eine Waffe und schoss auf seinen Kontrahenten.

Im Februar 2019 nahm die Polizei Jugendliche nach einem Überfall mit einer Pistole im Landkreis Kassel fest. Das Räuber-Quartett hatte bei einem Überfall eine Angestellte mit einer Waffe bedroht.

Ein zwölfjähriger Junge ist in Kassel-Rothenditmold von drei Jugendlichen überfallen und verletzt worden. Die Angreifer verlangten das Handy des Jungen, der aber keines hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.