1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Kassel

Unfall am Autobahnkreuz Kassel West: Polizei nennt neue Details

Erstellt:

Von: Nail Akkoyun, Florian Dörr

Kommentare

Ein Lkw kippt am Autobahnkreuz Kassel West. Im Laufe des Tages stehen noch Arbeiten an, doch die Strecke ist wieder frei.

Update vom Mittwoch, 21. Dezember, 16.20 Uhr: Nachdem in der Nacht zum Mittwoch am Autobahnkreuz Kassel ein Lastwagen umgekippt war und die Fahrbahn blockiert hatte, hat die Polizei nun weitere Details veröffentlicht. Zu dem Unfall sei es gekommen, als der der Fahrer – ein 26-Jähriger – von der A49 auf die A44 auffahren wollte. In der Kurve habe der Mann aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Lkw verloren.

Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten blieb die Verbindung zwischen den beiden Autobahnen bis zum Mittwochmittag gesperrt. Erst gegen 13 Uhr wurde der Abschnitt wieder für den Verkehr freigegeben, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Sachschaden wird von den Ermittlern auf rund 85.000 Euro geschätzt.

Nach dem Unfall am Autobahnkreuz Kassel West sind Rettungskräfte im Einsatz.
Nach dem Unfall am Autobahnkreuz Kassel West sind Rettungskräfte im Einsatz. © Hessennews TV

Unfall am Autobahnkreuz Kassel West

Erstmeldung vom Mittwoch, 21. Dezember: Baunatal/Kassel – Folgenschwerer Unfall in der Nacht zum Mittwoch (21. Dezember) am Autobahnkreuz Kassel West. Nach bisherigen Informationen befuhr ein Lkw die A49 in Fahrtrichtung Kassel, um auf die A44 in Richtung A7 aufzufahren. In der Kurve verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle über sein Gespann. Der Lkw geriet nach rechts von der Fahrbahn in die Bankette und fuhr im Anschluss gegen die linksseitig vorhandene Betonleitplanke.

Hier kippte er um. Folge: Die Fahrbahn wurde blockiert. Glück im Unglück hatte der Fahrer des Unfall-Lkw vom Autobahnkreuz Kassel West: Er wurde nicht verletzt.

Lkw blockiert Autobahnkreuz Kassel West: Unfallursache noch unklar

Doch aus dem Lkw traten nach bisherigen Informationen etwa 200 Liter Dieselkraftstoff aus. Das verunreinigte Erdreich soll im Laufe des Tages durch die zuständige Autobahn GmbH fachgerecht entsorgt werden. Weiterhin waren auch die Feuerwehr Baunatal Altenbauna, Kirchbauna, Rengershausen und Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde vor Ort.

Warum der Fahrer am Autobahnkreuz Kassel West über seinen Lkw verlor und letztlich den Unfall baute, das ist aktuell noch unklar: Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden jedoch wird auf rund 85.000 Euro beziffert. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauern bis in die frühen Morgenstunden an. (fd/nak mit dpa)

Vor einigen Wochen kam es auf der A49 bei Kassel zu einem schweren Unfall. Sechs Autos waren kollidiert, es gab mehrere Verletzte.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion