Mann stirbt

Tödlicher Unfall im Kreis Kassel: Polizei veröffentlicht Details zum Unfallhergang

Polizei-Auto mit Hubschrauber im Hintergrund nach Unfall im Kreis Kassel
+
Nach einem tödlichen Unfall im Kreis Kassel landete ein Hubschrauber an der K 16 bei Fuldabrück. 

Bei einem schweren Unfall in Fuldabrück ist eine Person tödlich verletzt worden. Die Kreisstraße 16 war bis 18 Uhr gesperrt.

Update vom Dienstag, 11.08.2020, 06.43 Uhr: Auf der Kreisstraße 16 in Fuldarbück (Kreis Kassel) war am Montag (10.08.2020) ein Fahrradfahrer nach einem Unfall tödlich verunglückt. Nun hat das Polizeipräsidium Nordhessen weitere Details veröffentlicht. Eine 42-Jährige aus Guxhagen sei mit ihrem Auto auf der Kreisstraße aus Dörnhagen in Richtung Guxhagen unterwegs gewesen. Ein 86-jähriger Mann aus Söhrewald sei mit seinem Fahrrad auf dem parallel zur Kreisstraße verlaufenden Radweg gefahren.

Dann wollte der Fahrradfahrer die Kreisstraße überqueren, um auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite zu gelangen, berichtet die Polizei. Dabei habe er das Auto übersehen. Bei dem Zusammenstoß sei der Mann von der rechten Fahrzeugfront erfasst worden. Der Fahrradfahrer habe so starke Verletzungen erlitten, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Autofahrerin habe einen Schock erlitten.

Die Kreisstraße war bis 18 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt.

Tödlicher Unfall im Kreis Kassel: Frontscheibe zertrümmert

Update vom Montag, 10.08.2020, um 16.53 Uhr: Mittlerweile sind die ersten Informationen zu dem tödlichen Unfall in Fuldabrück-Dörnhagen (Kreis Kassel) bekannt. Offenbar war ein Ford an dem Unfall beteiligt. An dem Auto wurde die Frontscheibe zertrümmert. Der Unfall muss sich nach ersten Erkenntnissen gegen 15.30 Uhr ereignet haben.

Vor Ort sind außer der Polizei ein Rettungswagen aus Guxhagen und ein Rettungshubschrauber. Die Unfallstelle liegt auf der Kreisstraße 16 zwischen Guxhagen und Dörnhagen, direkt hinter der Brücke über die ICE-Strecke.

Tödlicher Unfall im Kreis Kassel: Kreisstraße gesperrt

Erstmeldung vom Montag, 10.08.2020, um 16.44 Uhr: Fuldabrück - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake ist es gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße 16 in Fuldabrück (Kreis Kassel) aus noch unbekannten Gründen zum Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw gekommen. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar.

Aktuell ist die K 16 zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen voll gesperrt. (Ulrike Pflüger-Scherb, Helmut Wenderoth, Philipp Zettler und Jan-Frederik Wendt)

Tödlicher Unfall in Hessen: Frau von Zug erfasst

Ein weiterer tödlicher Unfall ereignete sich am Montag (10.08.2020) am Bahnhaltepunkt Niederweimar im mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf. Eine Frau wurde von einem Zug erfasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.