Alte Halle erstrahlt in neuem Glanz

Großsporthalle in Obervellmar: Landkreis investiert 1,5 Millionen Euro

Mit einem Hubwagen lassen sich die Handwerker auf Höhe der Basketballmotoren bringen. Diese müssen während der Bauarbeiten versetzt werden. Im Hintergrund ist die Tribüne zu sehen. Wenn die neue mobile Tribüne eingebaut ist, können bis zu 1200 Zuschauer dort sitzen.
+
Mit einem Hubwagen lassen sich die Handwerker auf Höhe der Basketballmotoren bringen. Diese müssen während der Bauarbeiten versetzt werden. Im Hintergrund ist die Tribüne zu sehen. Wenn die neue mobile Tribüne eingebaut ist, können bis zu 1200 Zuschauer dort sitzen.

In der Großsporthalle in Obervellmar kann momentan nicht trainiert werden. Grund ist die Sanierung der 46 Jahre alten Trainingsstätte, die von Vellmarer Sportvereinen, aber auch von den Schülern der benachbarten Ahnatalschule genutzt wird.

„Die Arbeiten in der Vierfelderhalle gehen bisher gut voran“, sagt Friedrich Nentwich vom Immobilienmanagement des Landkreises. Im Zuge der Sanierung wird für rund 250.000 Euro der Hallenboden entfernt und durch einen grünen Belag ersetzt. Auch die mobile Tribüne wird ausgetauscht. „Die Kosten in Höhe von 200.000 Euro teilen sich der Landkreis und die Stadt Vellmar“, sagt Landrat Uwe Schmidt.

Außerdem wird die Heizungs- und Lüftungsanlage mit neuen Deckenstrahlplatten für rund 830.000 Euro modernisiert. Auch neue Fenster und Türen (120.000 Euro) und die Toiletten im Zuschauerbereich (160.000 Euro) sowie die Brandmeldeanlage und die Sporthalleninnentüren werden saniert. Insgesamt fließen 1,5 Millionen Euro in die Großsporthalle. „Wenn wir fertig sind, ist die alte Halle fast wie neu“, sagt Schmidt.

„Dass die Sanierung der Halle bereits zwei Wochen früher als geplant beginnen konnte, sei der Corona-Pandemie geschuldet, sagt Nentwich: „Dadurch und durch die Flexibilität der beteiligten Firmen konnten wir schon am 18. Mai beginnen.“ Nentwich ist zuversichtlich, dass die Großsporthalle nach den Herbstferien wieder genutzt werden kann. Bereits 2013 hatte der Landkreis das Flachdach der Halle erneuert und im vergangenen Jahr die Beleuchtung ersetzt.

Schauen sich die Arbeiten an der Großsporthalle in Obervellmar an: Landrat Uwe Schmidt (links) und Bürgermeister Manfred Ludewig.

Und noch eine gute Nachricht für die Mitglieder der Sportvereine und die Zuschauer bei Handballspielen: Künftig werden sie im Winter nicht mehr frierend im Foyer stehen müssen. Denn im Thekenbereich werden aktuell zwei Heizkörper installiert.

Der Landkreis Kassel nutzt in jedem Jahr die Sommerferien, um seine Sporthallen zu modernisieren. Aktuell haben die Arbeiten in Lohfelden an der Söhreschule begonnen. Im kommenden Jahr wird die Halle an der Erich-Kästner-Schule in Baunatal saniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.